Bock auf ein neues Smartphone? Achtung Taschendiebe

(wS/ots) MK/Siegen-Wittgenstein | Taschendiebe helfen gerne mit! Stecken Sie Ihr Smartphone einfach gut sichtbar in die Hosentasche. Und dann ab ins Weihnachtsmarkt-Gedränge! Klappt auch super mit Portemonnaies. Der Taschendieb freut sich über Ihren Leichtsinn.

Und die Familie auch: Die Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk ist vorbei!
Für alle, die vor Weihnachten lieber auf noch mehr Ärger und Rennerei verzichten, haben wir ein paar Tipps vor Taschendieben:
Taschendiebstahl ist – ähnlich wie Einbruch – für viele ein einschneidendes Erlebnis. Neben dem materiellen Verlust nimmt häufig das Sicherheitsgefühl Schaden. Denn immerhin hat jemand in die Privatsphäre eingegriffen.

Langfinger sind hochkreative Gesellen. Ob im privaten oder im öffentlichen Raum: fast überall lässt sich Beute machen. Doch Sie sind den Tätern nicht schutzlos ausgeliefert! Sie können sich vor Taschendiebstahl schützen!

Foto: Polizei NRW

Wir sagen Ihnen wie.

Wie gehen die Diebe vor?

Viele Diebe suchen die Enge und agieren gern dort, wo viele Menschen zusammen kommen. Das können Großveranstaltungen, Stadtfeste, Wochen- oder Weihnachtsmärkte sein. Aber auch öffentliche Verkehrsmittel (z.B. Bus und Bahn) oder Kaufhäuser.

Viele Taschendiebe beobachten ihre Opfer lange und genau. Sie suchen die körperliche Nähe, in dem sie ihr Opfer z.B. anrempeln und damit zugleich von dem eigentlichen Vorhaben ablenken. Manche verwickeln Sie in ein Gespräch, bieten übersteigerte Hilfsbereitschaft an oder Schütten „ganz versehentlich“ eine Tasse Kaffe über Ihren Mantel.

Oft arbeiten die Täter in Gruppen: Der Erste lenkt das Opfer ab. Der Zweite stiehlt die Beute und gibt sie an den Dritten weiter, der damit verschwindet.

So schützen Sie sich!

Nehmen Sie stets nur so viel Bargeld und Zahlungsmittel (z.B. EC- oder Kreditkarten) mit, wie Sie wirklich benötigen.

Führen Sie Wertgegenstände (Smartphone, Bargeld, EC-Karte, usw.) eng am Körper (z.B. in der Westentasche, in einer Gürteltasche oder einem Brustbeutel). Verteilen Sie die Gegenstände an unterschiedlichen Stellen.

Tragen Sie Hand- oder Umhängetaschen immer mit der Verschlussseite zum Körper.

Achten Sie bei einem Menschengedränge und in unübersichtlichen Situationen noch stärker auf Ihre Wertsachen.

Halten Sie Ihre Handtasche stets geschlossen. Lassen Sie Wertgegenstände nie unbeaufsichtigt.

Wir danken der Polizei aus dem Märkischen Kreis für diesen Beitrag!

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier