Netpher Weihnachtsmarkt wieder auf dem Marktplatz

(wS/hn) Netphen 03.12.2019 | Am 7. und 8. Dezember wird der Markplatz in Obernetphen wieder zum Weihnachtsdorf. Nachdem der Heimatverein Netpherland in 2018 – aufgrund der Baustelle – mit dem Weihnachtsmarkt in den Innenhof des Haus St. Elisabeth ausweichen mußte, ist nun alles wieder beim Alten.

Seit Wochen laufen bereits die Vorbereitungen für den „Netpher Weihnachtsmarkt“. Am vergangenen Wochenende wurde bereits der über 10 Meter hohe Weihnachtsbaum per LKW auf den Marktplatz transportiert und aufgestellt. Dieser Baum soll bald das Zentrum des Weihnachtsdorf bilden. Rundherum werden dann die Verkaufs- und Essenshäuschen aufgestellt. In diesem Jahr wirken auch die Pfadfinder Netphen beim Weihnachtsmarkt mit, ein Teil des Weihnachtsmarktes wird durch ein großes Zelt Pfadfinder gestaltet.

Sodas dann der Weihnachtsmarkt pünktlich am Samstag, dem 7. Dezember um 13 Uhr eröffnet werden kann. Den Besucher erwarten viele weihnachtliche Köstlichkeiten und kleine Stände mit allerlei weihnachtlichen Artikeln. Am Samstag gegen 18 Uhr spielt der Posaunenchor Netphen dann Weihnachtliche Lieder. Das Weihnachtsdorf schließt gegen 22 Uhr.

Am 8. Dezember öffnet der Weihnachtsmarkt bereits gegen 11 Uhr und bietet wieder viele Angebote für Jung und Alt. Der Heimatverein Netpherland hat auch Post vom Nikolaus bekommen, dieser wird am Sonntag gegen 15 Uhr vorbeischauen. Sicherlich hat der Nikolaus auch ein paar Kleinigkeiten für die Kinder mit dabei.

Foto: Nico Eggers

Der Heimatverein Netpherland ist froh und glücklich den Weihnachtsmarkt wieder auf dem Marktplatz in Obernetphen durchführen zu können.