Lützel-Altenteich: Bahnstrecke und Straße Höhe Altenteich wegen Pkw-Unfall komplett gesperrt – UPDATE

(wS/red) Lützel/Altenteich 24.01.2020 | Schwerer Verkehrsunfall in Höhe des Bahnübergangs in Lützel-Altenteich

UPDATE:

Am Freitagvormittag (24.01.2020) ist es auf der B 62 zwischen Erndtebrück und Hilchenbach – Lützel zu einem Verkehrsunfall zweier PKW gekommen. Kurz vor dem Bahnübergang Altenteich überholte der 50-jährige Fahrer eines Mazda trotz bestehenden Überholverbotes in einer Kurve einen Sattelzug. Eine 25-jährige VW-Fahrerin, die die Gegenfahrbahn befuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich das Auto der Frau und schleuderte in die abschüssige Böschung am Fahrbahnrand. Beide Fahrer erlitten Verletzungen und wurden mittels Rettungswagen in ein Siegener Krankenhaus verbracht. Es entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von ca. 5000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, das der Unfallverursacher alkoholisiert war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Während der Unfallaufnahme war sowohl die B 62 als auch die Bahnstrecke zwischen Erndtebrück und Hilchenbach gesperrt.

Derzeit (12:00 Uhr)  ist die Bahnstrecke Erndtebrück nach Lützel wegen eines Verkehrsunfalls gesperrt. Ebenso die Straße zwischen Altenteich und Lützel.
Nach ersten Erkenntnissen stießen kurz vor dem Bahnübergang zwei Pkw zusammen, Polizei, Rettungswagen und Feuerwehr sind im Einsatz.
Zu dem Hergang des Unfalls und der Anzahl der Verletzten liegen uns zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben vor.
Wir berichten nach.

Fotos: Lars Schneider / wirSiegen.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier