Lisa Tertsch beste weibliche Triathletin Europas

(wS/red) Kreuztal 16.02.2020 |  Lisa Tertsch konnte den AWARD gestern Abend in Empfang nehmen.

Gestern fand in Minsk (Weißrussland) das Treffen aller Presidenten der Europäischen Triathlon Union statt. Lisa Tertsch war im Vorfeld in der Kategorie – beste weibliche Athletin – zusammen mit weiteren 2 Athletinnen nominiert worden. Sie setzte sich gegen Julie Derron (Schweiz) und die Tschechin Petra Kurikova durch.
Ihr startes Comeback in der Saison 2019, nach 3 Jahren Wettkampfpause im Triathlon, mit drei Siegen in Europacuprennen, sowie der Erfolg beim Weltcup in Antwerpen standen auf Ihrer Agenda 2019.

Mit der Bronzemedaillie bei der U23WM und der Goldmedaille bei der U23-EM setzte sie weitere Ausrufezeichen und konnte den AWARD gestern Abend in Empfang nehmen.

Persönlich vorgestellt hatte sich Lisa Tertsch bei der Vorstellung des Bundesliga Kaders des EJOT Team TV Buschhütten, am 06.02.2020, im Siegerland. Dort entstand auch das beiliegende Foto.

Begleitet wurde sie auf ihrer Reise nach Minsk von Vertretern der Deutschen Triathlon Union, die in der Kategorie „nationaler Verband“ nominiert und sich ebenfalls dort durchsetzen konnten.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier