Anzahl der Infizierten weiter gestiegen – erste Coronainfizierte in Siegen-Wittgenstein genesen

(wS/si) Kreis Siegen-Wittgenstein  22.03.2020 | Übers Wochenende sind im Kreisgesundheitsamt neun neue positive Testergebnisse eingegangen. Darunter ist ein Kind aus Bad Berleburg, aus dem Umfeld der infizierten Lehrerin.
Ein Mann und eine Frau aus Freudenberg, beide über 60 Jahre alt, haben sich auf Gran Canaria infiziert.

Eine Frau um die 40 aus Hilchenbach hatte genauso wie ein Mann um die 30 aus Netphen und weiterer Mann Mitte 50 aus Wilnsdorf hier vor Ort Kontakt zu (unterschiedlichen) infizierten Personen.

Eine Seniorin aus Netphen hat sich in Italien mit dem Coronavirus infiziert.

Ein Mann Mitte 40 aus Siegen hat sich in Österreich infiziert. Zudem wurde eine Frau um die 50 aus Siegen positiv getestet. Hier ist der Übertragungsweg noch nicht geklärt.

Angaben zum Infektionsort bzw. -weg geben den Kenntnisstand wider, soweit er vom Kreisgesundheitsamt ermittelt werden konnte.

Erfreulich ist, dass eine Seniorin aus Siegen als genesen aus der Überwachung durch das Kreisgesundheitsamt entlassen werden konnte. Bereits seit Mittwoch hat sie keinerlei Symptome mehr. Damit kann sie jetzt am Ende der 14-tägigen Quarantäne die häusliche Isolierung verlassen.

Berücksichtigt man diese Genesung gibt es aktuell 47 Personen in Siegen-Wittgenstein, die bestätigt mit dem Coronavirus infiziert und erkrankt sind.

Foto: wirSiegen.de

Bestätigte Coronafälle im Kreis Siegen-Wittgenstein

Datum          >>   Gesamtanzahl

10.03.2020  >>    1

12.03.2020  >>  10

13.03.2020  >>  14

15.03.2020  >>  16

16.03.2020  >>  21

17.03.2020  >>  26

18.03.2020  >>  29

19.03.2020  >>  31

20.03.2020  >> 39

22.03.2020  >> 48  >> davon gilt 00001 Person als genesen