Siegen-Wittgenstein: Lebensmittelversorgung-Bauernhofläden geöffnet

(wS/red) Siegen-Wittgenstein 20.03.2020 | Lebensmittel: Bauernhof-Läden tragen zur Versorgung der Bevölkerung auch in schweren Zeiten bei

Kreis Siegen-Wittgenstein. Landwirte setzen alles daran, die Bevölkerung in allen Zeiten mit guten, hochwertigen Lebensmitteln zu versorgen. Hierzu tragen auch die Direktvermarkter in Form von Bauernhofläden, Milchautomaten und Ähnlichem bei. Bauernfamilien dürfen auch nach den jüngsten Einschränkungen der NRW-Landesregierung ihre Produkte vor Ort verkaufen.

Vor allem Eier, Fleisch, Wintergemüse, Kartoffeln und eigene Erzeugnisse wie Nudeln, Wurst, Grillgut oder Marmelade sind erhältlich. Die Produkte stammen vom eigenen Hof und aus der Region und sind deshalb besonders frisch und hochwertig. Der Landwirtschaftliche Kreisverband Siegen-Wittgenstein weist darauf hin, dass der Einkauf unbedingt unter Beachtung der Hygiene-Vorschriften erfolgen soll, auch mit Rücksicht auf die Bauernfamilien mit ihren Kindern. In den Hofläden wird deshalb auf räumlichen Abstand zu und zwischen den Kunden besonders geachtet.

Kreisverbandsvorsitzender Henner Braach fasst die Verantwortung der Landwirtschaft als systemrelevanter Wirtschaftszweig zusammen: „„Auch uns Landwirtsfamilien treibt wegen der Corona-Krise die Unsicherheit um, gerade deshalb nehmen wir die Ängste der Bevölkerung sehr ernst. Mitten in der Krise gibt es aber auch gute Nachrichten“, sagt Braach, Landwirt aus Netphen. „Zunächst möchte ich die Sorge nehmen, dass in Kürze zu wenig Lebensmittel zur Verfügung stehen könnten. Wir arbeiten – unabhängig von Klimawandel oder Coronakrise – 365 Tage im Jahr auf unseren Höfen, Feldern und in den Ställen.“

Darum sieht man jetzt auch viele Landwirte mit ihren Traktoren auf die Felder fahren. Die Frühjahrsbestellung hat begonnen. Braach: „Die Sicherstellung der Versorgung durch die landwirtschaftlichen Betriebe sowie den vor- und nachgelagerten Bereich setzt aber auch voraus, dass Betriebsleiter und Mitarbeiter gesund sind, um den Tätigkeiten weiterhin wie bewährt nachzugehen. Hygienemaßnahmen werden von uns Landwirten streng und sorgfältig umgesetzt.“

Linkadresse zu den Höfen:

KREUZTAL: Irlenhof

KREUZTAL: Bioland Eichenhof

KREUZTAL: Bio Scharf

FREUDENBERG: Biohof Ohrndorf

BAD LAASPHE: Volkholzerhofladen

NETPHEN: Hofladen Klein

NETPHEN:Schneiders Hof

SIEGEN: Schäferei Küthe

SIEGEN: Biolandbetrieb Familie Ohrndorf

HILCHENBACH: Menn’s Meat

 

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier