Neuer 5-Gruppen-Kindergarten in Buschhütten

(wS/red) Kreuztal 24.04.2020 | AWO übernimmt Trägerschaft:

Um den Rechtsanspruch auf Kindertagesbetreuung in der Stadt Kreuztal zu gewährleisten, sieht der Tagesstättenbedarfsplan des Kreisjugendamtes 2020/21 den Neubau sowie die Einrichtung einer Übergangslösung für eine Kita in Kreuztal-Buschhütten vor. Die neue Kita soll zunächst in einer Übergangslösung mit vier Gruppen bereits zum 1. August dieses Jahres an den Start gehen. Parallel dazu wird auch mit der Konzeptplanung und dem Bau einer 5-Gruppen-Kita an einem anderen Standort begonnen, die in 2021/22 die Übergangslösung ablösen wird.

Im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens hat der Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe der Arbeiterwohlfahrt den Zuschlag erhalten und wird somit die Trägerschaft der neue Kita übernehmen. Ein Grundstück für die Übergangslösung ist ebenfalls bereits vorhanden. Es wird dankenswerterweise von der Stadt Kreuztal im Bereich des Sportplatzes Buschhütten zur Verfügung gestellt.

Klarstellend äußerte sich Kreuztals Bürgermeister Walter Kiß  dazu :

„Die Stadt Kreuztal erarbeitet derzeit die Planung für eine Übergangskita im Randbereich des Sportplatzes Buschhütten. Diese Planung wird auf jeden Fall sicherstellen, dass der Triathlon auch im nächsten Jahr dort ausgetragen werden kann. Sobald die Planungen abgeschlossen sind, werden diese der Öffentlichkeit und selbstverständlich auch dem TVG Buschhütten zur Verfügung gestellt. Leider stehen alternative Flächen im Eigentum der Stadt Kreuztal in Buschhütten dafür nicht zur Verfügung.“

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier