„WeKickCorona“ unterstützt Café Patchwork

(wS/red) Siegen 13.05.2020 | Fußballer-Initiative spendet 2500 Euro an Tagestreff der Wohungslosenhilfe

Duschgel, Nudeln und vieles mehr: Dutzende Taschen voller Lebensmittel und Hygieneartikel packt das Team des Café Patchwork derzeit für die Besucher des Siegener Tagestreffs. Möglich macht das eine Spende von der bundesweiten Initiative „WeKickCorona“. 2500 Euro hat der Tagestreff der Diakonischen Wohnungslosenhilfe erhalten – Geld, das derzeit besonders benötigt wird. „Die Spende kommt eins zu eins unseren Besuchern zugute“, betonte Dirk Strauchmann, Fachleiter der Wohnungslosenhilfe. „Für Menschen, die sowieso schon am Rande der Gesellschaft stehen, ist die Situation gerade besonders schwer, denn einige Hilfsangebote und Anlaufstellen sind im Moment nicht oder nur eingeschränkt erreichbar. Die Spende hilft uns dabei, die Besucher auch in dieser schwierigen Zeit mit dem Notwenigen zu versorgen.“

Zum Foto: Dank der Spende von „WeKickCorona“ können Barbara Wied, Andrea Cabeo Baumgarten und Dirk Strauchmann (von links) zahlreiche Taschen mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln an die Besucher des Cafés Patchwork ausgeben.

Mehr als vier Millionen Euro hat die von den deutschen Fußballnationalspielern Joshua Kimmich und Leon Goretzka initiierte Hilfsaktion an karitative Einrichtungen in ganz Deutschland gespendet. Dass auch das Café Patchwork zu den bislang rund 300 unterstützten Projekten zählt, freut das Team: „Herzlichen Dank für die Spende und die unkomplizierte Unterstützung“, so die gemeinsame Botschaft an „WeKickCorona“.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier