Neuer Termin der Lebensmittelausgabe des Netphener Tischs spricht sich herum

(wS/red) Netphen 11.06.2020 | Seit gut drei Wochen hat die Siegener Tafel die Lebensmittelausgabe des Netphener Tischs übernommen.

Allein im Gebiet der Stadt Netphen versorgte der gemeinnützige Verein knapp 40 Bedürftige, davon sieben Neuanmeldungen. „Während wir in der ersten Woche noch 24 Personen versorgen durften, waren es diese Woche schon fast 40.“, berichtete die Vorsitzende Roswitha Junak-Mößner.
Bisher hatte, bedingt durch das Coronavirus, die Freiwillige Feuerwehr den Netphener Tisch geleitet.

(Eva Maria Müller, Monika Göbel und Inge Klein (v.l.) geben Lebensmittel beim Netphener Tisch aus)Doch vor drei Wochen hatte sich die Siegener Tafel dazu entschieden, die Lebensmittelausgabe zu übernehmen. Die Ausgabe findet mittwochs von 13 bis 15 Uhr in der Georg-Heimann-Halle statt. „Jeder kann in die Situation kommen, dass man Hilfe benötigt. Grade die Coronakrise zeigt uns, wie schnell so etwas gehen kann.“, so Junak-Mößner weiter.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier