20 neue Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte im Kreis Siegen-Wittgenstein

(wS/red) Siegen-Wittgenstein 01.09.2020 | Neue Männer/Frauen braucht das Land…..

Alles neu macht bei der Polizei traditionell nicht der Mai, sondern der September, denn jedes Jahr im September bekommt die Kreispolizeibehörde (KPB) Siegen-Wittgenstein Verstärkung.

In diesem Jahr durften der Behördenleiter, Landrat Andreas Müller und der Abteilungsleiter der Polizei, Leitender Polizeidirektor Thomas Gutsfeld am Dienstag, den 01.09.2020, insgesamt 20 Polizeibeamtinnen und -beamte begrüßen.

18 Kolleginnen und Kollegen haben gerade erst ihre dreijährige Ausbildung beendet und starten damit als frisch gebackene Kommissarinnen und Kommissare in der Behörde. Sie werden im Streifendienst auf den Polizeiwachen Siegen, Wilnsdorf und Bad Berleburg eingesetzt.

Ganz besonders freut uns, dass Siegen-Wittgenstein für alle die Wunschbehörde ist und niemand gegen seinen Willen versetzt wurde. Das ist nicht selbstverständlich, da die Polizeibeamtinnen und -beamten durch das Innenministerium nach Bedarf zugewiesen werden.

Das Bild zeigt die 20 neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Begrüßung durch Landrat Andreas Müller (rechts) und Abteilungsleiter Polizei Thomas Gutsfeld (links).

Neben den Absolventen der Polizei-Hochschule sind noch zwei weitere Beamte auf eigenen Wunsch nach Siegen gekommen, die zuvor bereits in anderen Polizeibehörden gearbeitet haben.

Im Rahmen einer Feierstunde wünschten Landrat und Polizeiabteilungsleiter den jungen Kolleginnen und Kollegen alles Gute und viel Erfolg für ihren weiteren beruflichen Werdegang.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier