Schreckensnachricht für den TuS Ferndorf – Torhüter Lucas Puhl fällt für mind. 8 Wochen aus

(wS/red) Kreuztal-Ferndorf 08.10.2020 | Die Saison fängt grad erst an und schon die erste Schreckensmeldung

Vor dem wichtigen ersten Heimspiel gegen den EHV Aue kommt direkt eine Schreckensmeldung. Lucas Puhl ist verletzt, er hat sich einen einen Bruch im Daumengrundgelenk der linken Hand zugezogen, desweiteren einen Knöchelabriss von einem Band.
Nach den ärztlichen Untersuchungen fällt er damit mindestens 8 Wochen aus. Nun liegt alles in der Hand von Marin Durica im Tor, er bekommt allerdings Hilfe von Tim Hottgenroth, der an die Hessen mit Zweitspielrecht auf der Platte steht, für solche Fälle aber vom TuS „angefordert“ werden kann.

Pressekonferenz am 08.10.2020

Am Montag im Training ist Patrick Weber umgeknickt, aber es soll vmtl. ohne große Auswirkungen sein, aber sein Einsatz ist ja auch erst im Nov/Dez geplant.

Robert Andersson beschreibt den Gegner als eine körperlich starke Mannschaft, aber wenn die TuS-Mannschaft IHR Spiel durchzieht, Torleute und die Abwehr gut stehen, sollte es machbar sein.

Torben Matzken freut sich riesig auf das Spiel. Er sagte grinsend, dass er schon beim ersten Testspiel nervös war, aber jetzt vor dem ersten Heimspiel wäre es noch schlimmer. 😉  🙂
Für Robert Andersson ist Corona auch kein Thema, er blendet es vor jedem Training und natürlich Spiel aus.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier