1.FCKM Nikolaus im Familienzentrum Kunterbunt

(wS/red) Siegen 08.12.2020 | „Kommt er oder kommt er nicht?“ – 1.FCKM Nikolaus im Familienzentrum Kunterbunt

Der Nikolaus des 1.FC Kaan-Marienborn ließ sich in diesem Jahr durch das Coronavirus nicht aufhalten und besuchte wie im Vorjahr die Kindergartenkinder des Familienzentrum Kunterbunt – mit dem gebührenden Abstand.
Im Kostüm steckte wie schon im Vorjahr der 2. Vorsitzende Stefan Jäkel, der für diesen großen Spaß gerne zu haben war: Gerade die Kinder mussten in diesem Jahr auf viele schöne Unternehmungen und Momente verzichten. Der Nikolaus sollte nicht auch noch dazu gehören. Deshalb haben wir uns gemeinsam Gedanken gemacht, wie wir den Besuch coronakonform darstellen können.“

Der 1.FCKM-Nikolaus Stefan Jäkel, mit Erzieherin Michaela Schneider, besuchte auch in diesem Jahr das Familienzentrum Kunterbunt. Foto: Christian Bauer

Zusammen mit Leiterin Dagmar Eilert und Erzieherin Michaela Schneider reifte ein zweigeteilter Plan. Durch eine Videobotschaft des Nikolaus wurde zunächst Spannung aufgebaut, ob der Mann im roten Gewand überhaupt zur vorweihnachtlichen Bescherung anreisen kann.

Umso größer war dann die Begeisterung, als der Nikolaus zu den Klängen von Rolf Zuckowski vor dem Familienzentrum erschien, den Kindern aus sicherer Entfernung freundlich zuwinkte und zwei prall gefüllte Bollerwagen mit Geschenken zur Abholung abstellte.

„Die Kinder hingen regelrecht mit der Nase an den Fensterscheiben und waren sehr glücklich, dass der Nikolaus sie auch in diesem Jahr nicht vergessen hat. Bedingt durch Corona konnten wir in diesem Jahr Veranstaltungen im Rahmen unserer guten Kooperation leider kaum gemeinsame Aktionen durchführen. Deshalb war der Besuch des Nikolaus eine wunderschöne Ausnahme“, berichtete Dagmar Eilert im Anschluss von rundum zufriedenen Kindern.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier