„DoLa’s“ helfen dem Ferndorfer Wald

(wS/red) Kreuztal-Ferndorf 07.12.2020 | „DoLa’s“ helfen dem Ferndorfer Wald

„Hilfe für den Ferndorfer Wald“ – unter diesem Motto hat die Waldgenossenschaft Ferndorfer Hauberg A und der SGV Abteilung Ferndorf-Kreuztal e.V. einen Aufruf zur Unterstützung gestartet, um die verheerenden Auswirkungen nach den vergangenen trockenen Jahren und dem damit verbundenen zunehmenden Befall der Baumbestände durch den Borkenkäfer entgegen zu wirken. Große Flächen mussten auch im Ferndorfer Wald gerodet werden.

DoLa’s bei der Spendenübergabe an die Waldgenossenschaft Ferndorfer Hauberg A, vertreten durch Christoph Hein. Von links: Frank Afholderbach, Olaf Schröder, Christoph Hein, Michael Preis

Die Sportlerinnen und Sportler der Donnerstags-Leichtathletik „DoLa’s“ im TuS Ferndorf haben sich das nicht zweimal sagen lassen und in kurzer Zeit privat einen Betrag von 560,00 EUR für die Mischwald-Wiederaufforstung gesammelt. Schließlich profitieren die „DoLa’s“ selbst vom Ferndorfer Wald – nicht nur beim Training, sondern auch, weil sie den Fachwerk-Bau des Festwagens von der 125-Jahr-Feier des TuS Ferndorf als Schutzhütte „Deuker Alm“ für die Wandernden des Kindelsberg-Pfads im Ferndorfer Wald platzieren durften – direkt an der Sonnenberger „Rötsche“.

„Deuker Alm“

Zum Anlass der Pflanzaktion am 28.11.2020 haben Sportler der „DoLa’s“ zusätzlich zur Geldübergabe tatkräftig unterstützt: gepflanzt wurden Lärchen, Baumhasel, Kiefern, Esskastanien, Douglasien, Eichen sowie Wildkirschen und Weißtannen. Und auch bei der nächsten Aktion im Frühjahr werden sie sich wieder beteiligen.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier