Regenbogen Kinder“ der DRK-Kita Obersdorf beziehen neue Räumlichkeiten

(wS/red) Siegen/Wilnsdorf 13.01.2021 | Erweiterungsarbeiten abgeschlossen

Die „Regenbogen Kinder“ der DRK-Kindertagesstätte dürfen sich freuen, denn sie haben mehr Platz bekommen. Die Bauarbeiten zur Erweiterung der Kita sind abgeschlossen und so konnte die vierte Gruppe, die Corona bedingt zurzeit nur sehr klein ist, zum Jahresbeginn im neuen Kindergartenbereich Quartier beziehen.

Durch die zusätzlichen Räumlichkeiten, die die Gemeinde Wilnsdorf der Einrichtung zur Verfügung gestellt hat, wird die Kita ganz offiziell vierzügig – vorher war dies nur mit einer Sondergenehmigung des Landesjugendamtes möglich. Bürgermeister Hannes Gieseler, zugleich Vorsitzender des DRK-Frauenvereins – dem Träger der Kita, und die Geschäftsführerin des Vereins, Nicole Klein, machten sich kürzlich gemeinsam mit Kita-Leiterin Melissa Türkeli-Sanchez ein Bild des neuen Kindergartenbereiches.

Die „Regenbogen Kinder“ freuten sich über Geschenke des Bürgermeisters, die ihre Spielesammlung im neuen Kindergartenbereich nun bestens ergänzen.

Hier gibt es einen großen Gruppenraum, in dem die „Regenbogen Kinder“ ausreichend Platz zum Spielen, Toben und Lernen finden, einen Gruppennebenraum mit Bewegungs- und Ruhepodest und weiteren Spielmöglichkeiten sowie einer modernen Küchenzeile. Vom separaten Eingang gelangt man in einen großzügigen Flurbereich, in dem sich auch die Kindergarderobe befindet. Außerdem gibt es einen Sanitär- und Wickelbereich sowie ein Personal-WC. Insgesamt wurde die Einrichtung um eine Fläche von 108 Quadratmetern erweitert. Die neuen Räumlichkeiten haben ein helles und freundliches Erscheinungsbild mit moderner Ausstattung und LED-Beleuchtung.

Das Team rund um Kitaleiterin Türkeli-Sanchez freute sich sehr über das tolle Endergebnis und den Abschluss der Bauarbeiten, der für die Mitarbeiterinnen zudem eine deutliche Entlastung darstellt. Auch Hannes Gieseler zeigte sich begeistert vom neuen Kitabereich und brachte den „Regenbogen Kindern“ zu diesem besonderen Anlass einige Einweihungsgeschenke mit. Die jungen Hauptakteure fühlen sich in ihrem neuen Quartier übrigens sehr wohl; ihr Fazit lautete: „Cool!“

Die Erweiterungsarbeiten an der DRK-Kita in Obersdorf sind abgeschlossen. Wilnsdorfs Bürgermeister Hannes Gieseler (zugleich Vorsitzender des DRK-Frauenvereins) und Nicole Klein (r.), Geschäftsführerin des Vereins, machten sich kürzlich gemeinsam mit Kita-Leiterin Melissa Türkeli-Sanchez ein Bild der neuen Räumlichkeiten.

Die Kosten für die Erweiterungsmaßnahme wurden vom Land NRW mit einer Summe von rund 345.000 Euro bezuschusst, der DRK-Frauenverein Wilnsdorf übernimmt als Träger einen Eigenanteil von 10 % der Gesamtkosten.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
Booking.com