Sieben Fahrverbote nach Geschwindigkeitskontrolle

(wS/ots) Kreuztal 25.01.2021 |  Fahrverbot bei Pandemie ist das Ergebnis der Raserei

Am Samstag (23.01.2021) hat die Polizei auf der Hüttentalstraße (HTS) zwischen den Anschlussstellen Kreuztal und Kreuztal-Buschhütten in Fahrtrichtung Siegen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Zwischen 12 Uhr und 16:35 Uhr wurden rund 2500 Fahrzeuge gemessen. Mehr als jeder zehnte Autofahrer war im Schnitt zu schnell unterwegs. Sieben Autofahrer hatten es sogar so eilig, dass sie nun mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Der negative Spitzenreiter wurde mit 147 km/h gemessen. Erlaubt waren an dieser Stelle 80 km/h.

Der Regelsatz des Bußgeldkatalogs sieht dafür mindestens 2 Punkte, 440 Euro Bußgeld und ein zweimonatiges Fahrverbot vor.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier