Stadt Hilchenbach: Abholung der Weihnachtsbäume im Stadtgebiet

(wS/red) Hilchenbach 05.01.2021 | Entsorgung der Weihnachtsbäume im Hilchenbacher Stadtgebiet

Aufgrund der jüngsten Coronaschutzverordnung und der Maßgabe, die Kontakte weitestgehend zu beschränken, werden die jährlichen Weihnachtsbaum-Sammelaktionen durch die Jugendfeuerwehren in Hilchenbach nicht stattfinden können.

Ausgediente Weihnachtsbäume aus Privathaushalten sollten daher kleingeschnitten über die Biotonne (120 und 240 Liter Fassungsvermögen) entsorgt werden.

Für Haushalte aus Mehrfamilienhäusern mit Biocontainer (770 Liter Fassungsvermögen) hat die Stadtverwaltung ein Abfuhrunternehmen beauftragt. Dieses wird die Bäume in der zweiten Kalenderwoche am 12. und 14. Januar direkt am jeweiligen Biocontainer abholen.

Davon betroffen sind:

· Am Kampen 7

· Am Schüttelberg 8

· Am Preisterbach 2

· Am Witschenberg 4 + 6

· Breslauer Weg 10 + 12

· Carl-Kraus-Straße 4

· Ferndorfstraße 10 + 32

· Hauptstraße 1b + 2

· Hüttenweg 19

· Hüttenweg 21

· Feriendorf (fünf Sammelplätze)

· In der Herrenwiese 1

· Mozartstraße 22

· Müsener Straße 38

· Stift-Keppel-Weg 1

· Wittgensteiner Straße 44 + 44a

Die Weihnachtsbäume sollen daher bis Montag, 11. Januar abgeschmückt und direkt neben dem Biocontainer abgelegt sein.

Eine Ausnahme gilt für alle Haushalte in Hadem, Helberhausen und Oberndorf.

Dort wird die Waldgenossenschaft Oberndorf unter Einhaltung besonderer Schutzmaßnahmen die Bäume am Samstag, 09. Januar einsammeln. Die abgeschmückten Bäume sollten bis 13 Uhr am Straßenrand bereit liegen.

Mit dieser Sonderaktion sollen die örtliche Feuerwehr entlastet und die Bärengruppe sowie der Kapellenverein Helberhausen unterstützt werden. Zu diesem Zweck wird um eine Spende gebeten.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

202 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute