Verkehrsunfall in Kierspe fordert drei verletzte Personen

(wS/red) Kierspe 25.02.2021 | Am heutigem Abend ist es auf der L 528 in Kierspe zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei PKW`s gekommen.

Ein Fahrzeugführer ist aus gesundheitlichen Gründen in den Gegenverkehr geraten, dort ist es dann zu einem Frontalzusammenstoß gekommen.

Insgesamt gab es drei verletzte Personen, eine Person wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber nach Siegen ins Krankenhaus geflogen worden.

Die beiden leicht Verletzten, darunter ein Kind (5) Jahre – sind nach Lüdenscheid ins Krankenhaus gekommen.

Im Einsatz war der Rettungsdienst des Märkischer Kreis, die Polizei und die Freuerwehr Kierspe mit den Löschzügen Stadtmitte und Neuenhaus.

Für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Fahbahn in beide Richtungen voll gesperrt.

Fotos: wirSiegen