Küchenbrand im Müsener Feriendorf- 2 Verletzte und Wohnhaus unbewohnbar

(wS/ls) Hilchenbach-Müsen 09.03.2021 | Im Müsener Feriendorf kam es am Dienstagvormittag gegen 10 Uhr zu einem Küchenbrand. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen Flammen aus dem rückwertigen Bereich des Hauses und Rauchschwaden waren von Weitem zu sehen. Die Feuerwehr ging mit einem Trupp unter Atemschutz und einem C-Rohr zur Brandbekämpfung ins Gebäude vor, wo sie den Brand schnell unter Kontrolle hatten.

Nach ersten Erkenntnissen entstand der Brand durch einen Defekt an einem Elektrogerät. Hierbei zogen sich die Hauseigentümer, 77 und 76 Jahre, eine Rauchgasvergiftung zu und wurden nach rettungsdienstlicher Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen im unteren fünfstelligen Bereich. Das Wohnhaus ist derzeit unbewohnbar.

Fotos: L.Schneider/wirSiegen.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

227 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute