Kunst- und Kulturförderung NRW: Rund 450.000 Euro für Netphener Qulturwerkstatt

(wS/red) Netphen 23.04.2021 | Rund 450.000 Euro für Netphener Qulturwerkstatt

Die Bezirksregierung Arnsberg hat der Initiative Qulturwerkstatt e.V. in Netphen einen Förderbescheid in Höhe von rund 450.000 Euro ausgestellt. Die Landesmittel sind für die Durchführung des Projekts „Das Q – ein Dritter Ort der Qulturwerkstatt“ bestimmt.

„Das Q“ ist ein Begegnungs- und Kulturzentrum, das als neuer Treffpunkt für Kunst- und Kulturschaffende sowie Interessierte in einem zentral gelegenen Gebäudekomplex in Netphen entsteht. Neben der Möglichkeit eines Austauschs im Qulturcafé, Veranstaltungen zum Zuschauen und Zuhören sind auch kulturelle Angebote zum Mitmachen geplant – insbesondere für Kinder und Jugendliche. Der Verein Qulturwerkstatt entstand auf Initiative von Künstler*innen.

Das Fördergeld für die Maßnahme stammt aus dem Landesprogramm „Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum“ des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW. Ziel des zweistufigen Förderverfahrens ist es, neue kulturelle Anlaufstellen im ländlichen Raum zu schaffen. Im ersten Schritt wurde die Entwicklung neuer konzeptioneller Ansätze für die kulturelle Infrastruktur gefördert, im zweiten Schritt wird nun die Umsetzung finanziell unterstützt. Die Qulturwerkstatt in Netphen wurde bereits in der Konzeptphase gefördert und ist jetzt eines von 26 Projekten in Nordrhein-Westfalen, die im Zeitraum 2021-2023 für die Umsetzungsphase ausgewählt wurden.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier