Verkehrsunfall im Schneetreiben – zwei Personen verletzt

(wS/ots) Am heutigen Mittwochmorgen (05:53 Uhr) ist es zu einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße B 62 mit drei beteiligten Pkw gekommen.

Ein 32-jähriger Mann kam aus Dreis-Tiefenbach und wollte Richtung Siegen fahren. An der Anschlussstelle Weidenau (sogenannte Ostrampe in Richtung Siegstraße) gab es an der dortigen Ampelanlage einen leichten Rückstau, den der 32-Jährige nach eigenem Bekunden aufgrund des Schneetreibens zu spät wahrnahm.

Er versuchte auf der winterglatten Fahrbahn noch abzubremsen und auf den linken Fahrstreifen auszuweichen, konnte aber die Kollision nicht mehr verhindern. Er fuhr in das Fahrzeugheck einer 33-jährigen Autofahrerin und schob diesen Pkw auf einen weiteren Wagen eines 46-jährigen Fahrers.

Durch den Aufprall wurden die 32-Jährige sowie der 46-Jährige leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro, die PKW des Unfallverursachers sowie der Frau wurden abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße komplett gesperrt werden. Der Unfall hat für den 32-Jährigen noch ein unliebsames Nachspiel, da er ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs war.

Symbolbild