Siegen: Rettungssanitäter bei Einsatz gestört

(wS/ots) Siegen 26.06.2021 | Zwei Männer haben in der vergangenen Nacht zwei Rettungssanitäter bei einem Einsatz in der Fortunastraße in Siegen massiv behindert.

Während sich die Sanitäter um einen Mann kümmerten, beleidigte ein 35-jähriger Mann die Einsatzkräfte und wünschte ihnen „den Tod“.

Einer der Sanitäter wurde derart bedrängt, dass er sich in den Rettungswagen zurückziehen musste. Dabei wurde er von einem 39-Jährigen verfolgt, der mit den Händen gegen den Wagen schlug und mit den Füßen immer wieder gegen die Karosse trat.

Die alarmierten Polizeibeamten konnten die Situation vor Ort beruhigen, sodass die Sanitäter ihre Arbeit fortführen konnten.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier