Sperrung der Straße „Ginnerbach“ in Burbach ab Montag, 26. Juli 2021

(wS/Bu) Burbach 22.07.2021 | „Ginnerbach“ zweimal kurzzeitig voll gesperrt – Arbeiten an der Alten Vogtei vom 26. Juli bis 7. August

Aufgrund weiterer aufwendiger Sanierungsarbeiten an der „Alten Vogtei“ sowie der angeschlossenen Zehntscheune kommt es in Burbach temporär zu Einschränkungen des Verkehrs. Wegen der Behandlung u.a. des Fachwerks der Fassaden mit Chemikalien müssen die beiden Gebäude kurzzeitig eingehaust werden. Dafür kommt zunächst am Montag und Dienstag, 26. und 27. Juli, ein Kran am historischen Amtshaus zum Einsatz, weshalb die Straße „Ginnerbach“ an diesen Tagen komplett gesperrt werden muss.

Ginnerbach temporär gesperrt: Am Montag erfolgt die erste zweitägige Sperrung der Straße „Ginnerbach“ in Burbach. Eine Woche später ist die Zufahrt von der Jägerstraße erneut für zwei Tage nicht möglich.

Eine Woche später erfolgt die Einhausung der Zehntscheune ebenfalls unter Vollsperrung der „Ginnerbach“ am 2. und 3. August (Montag und Dienstag). Die Arbeiten sind erforderlich, um das Holz, zum Teil mehrere hundert Jahre alt, langfristig vor Schädlingen und Pilzbefall zu schützen.

Für die Zeit der beiden Vollsperrungen wird die Einbahnstraßen-Regelung aufgehoben, damit die Zufahrt für Anwohner und Anlieger aus Richtung Am Flüßchen / Scheinhardtstraße weiterhin gewährleistet ist. An den Tagen zwischen bzw. nach den Sperrungen wird der Fußverkehr durch Baken gesichert an den historischen Gebäuden vorbeigeführt. Vorgesehen ist, dass die Maßnahmen bis zum 7. August beendet sein werden.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier