13. Altenseelbach Open TV Altenseelbach – Robin Ruthardt Champion bei den Herren A

(wS/Ne) Neunkirchen 18.08.2021 | 13. Altenseelbach Open – Favorit Ruthardt gewinnt die Herren A-Konkurrenz – Gelungenes Turnier-Comeback mit 87 Teilnehmern

Altenseelbach. Die 13. Altenseelbach Open des TV Altenseelbach haben nach einem coronabedingten Jahr Auszeit ein exzellentes Comeback geschafft. An acht Turniertagen wurden an der Breitelbachstraße vor den Augen vieler interessierter Fans aus dem Dreiländereck in insgesamt sechs Konkurrenzen die Sieger*innen ermittelt.
1500 Euro schüttete der TVA an Preisgeld beim bestdotierten Turnier des Jahres im Siegerland aus. Turnierdirektor und TVA-Sportwart Thorsten Seiler verzeichnete 81 Meldungen und begrüßte 87 Teilnehmer im Clubheim. „Wir sind mit unserem Leistungsklassenturnier erneut sehr zufrieden, insbesondere das erstmals mit 32 Spielern bestückte Herren-Feld war sehr gut besetzt. Leider hatten wir bei den Herren 50 und 60 coronabedingt weniger Meldungen als in den Vorjahren.“
Der Finalsamstag, der mit Kaiserwetter mit strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen von bis zu 27 Grad aufwartete, ging mit dem Endspiel der Herren A-Klasse am Abend zu Ende. Erstmals konnte der topgesetzte Robin Ruthardt (LK 4,1, TC Mainz) in Altenseelbach in dieser Konkurrenz triumphieren. Der aus Gebardshain (Altenkirchen) stammende Ruthardt tat sich im ersten Durchgang schwer mit seinem Kontrahenten Dennis Holzhauer (LK 7,5, TC Buschhütten), der an Position vier gesetzt war. Doch in den entscheidenden Momenten stellte der wieselflinke Ruthardt seine Favoritenstellung unter Beweis. Nach dem 7:5 im hart umkämpften ersten Satz hatte der 20-Jährige – der nun jüngste Sieger einer Einzelkonkurrenz in der Geschichte des Turniers – im zweiten Satz leichteres Spiel und konnte sich nach dem 6:1 über die Glückwünsche von Seiler und Co. sowie über die 250 Euro Siegprämie freuen.
Weitere Einzel-Turniertitel bei den Damen B an Neda Aghapour (LK 11,6, TC Siegen), bei den Herren 40 an Marc Neumann (LK 12,8, TC GW Herdorf), in der Herren 50-Klasse an Markus Pfaff (LK 7,8, TC Wilgersdorf ) und bei den Herren 60 an Henning Schneider (LK 11,7, TC GW Freudenberg),. Sie alle gaben in ihren Endspielen keinen Satz ab und kassierten jeweils 100 Euro Siegprämie. 250 Euro teilen sich die Champions im Mixed, Caroline Friese (LK 10,7, TC Ludwigseck Salchendorf) und Matthias Wagner (LK 6,5, TC Oberwerth Koblenz), die allerdings den Match-Tiebreak benötigten, um die Vater-Tochter-und Titelverteidiger-Kombo Chiara Lück (LK 7,9, TC BW Siegburg) und Marco Lück (LK 7,1, TC Wilgersdorf) mit 6:3, 3:6 und 10:6 zu besiegen.
Seiler dankte bei seinem Turnierfazit nicht nur den eifrigen Helfer*innen des TVA, die die Gäste an allen Tagen bewirteten, sondern auch den Verantwortlichen des TV Eiserfeld, der den Altenseelbachern an zwei Tagen deren Plätze für die Open zur Verfügung stellte. „Das ist eine perfekte Zusammenarbeit, ein Geben und Nehmen, wie man es sich bei Nachbarvereinen wünscht.“
Erstmals fanden in Altenseelbach einige Spiele auch unter LED-Flutlicht statt, das in diesem Jahr installiert wurde. „Das waren tolle Spiele unter Flutlicht, da kam sogar Stadionatmosphäre auf“, strahlte Seiler ebenso wie der Vereinsvorsitzende Werner Schönau, der sich „hochzufrieden“ mit dem Ablauf des Turniers zeigte, gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemielage in Deutschland. Man habe richtig viel Glück mit dem Wetter gehabt, nur am Dienstagabend habe Dauerregen für einen Abbruch gesorgt, doch durch das Flutlicht könne der Club jetzt wesentlich flexibler beim Turnier-Zeitplan agieren.
Nach der Siegerehrung ließen die Aktiven und die Zuschauer das beliebte Turnier bei der Players Night gesellig ausklingen.
Ergebnisse 13. Altenseelbach Open des TV Altenseelbach:
Alle Konkurrenzen LK 1,0-LK 25,0, nur Damen LK 11,0-LK 25,0
Herren A-Finale: Robin Ruthardt (LK 4,1, TC Mainz)-Dennis Holzhauer (LK 7,5, TC Buschhütten) 7:5, 6:1
Spiel um Platz 3: Kampflos-Sieg für Johannes Galinski (LK 10,9, TuS Ferndorf), Frank Löcherbach (LK 6,3, TV Eiserfeld) n.a. (nicht angetreten)
Herren A-Nebenrunden-Finale: Stefan Knierim (LK 13,0 TF Lohra)-Linus Klahold (LK 14, TC Haiger) 4:6, 6:3, 11:9
Spiel um Platz 3: Silas Ballion (LK 17, TV Hilchenbach)-Falk Müller (LK 15,8, TuS AdH Weidenau) 6:4, 6:2
Damen B-Finale: Neda Aghapour (LK 11,6, TC Siegen)-Celine Strauch (LK 13,9, TC Rosenheim) 6:4, 6:1
Spiel um Platz 3: Lena Stäcker (LK 17,3, TC Manderbach)-Katharina Weiß (LK 22,2) TC Wenden 6:1, 6:3
Damen B-Nebenrunden-Finale: Norina Rath (LK 22,1, TC Ludwigseck Salchendorf)-Angelika Baldus (LK 23,3, TV Altenseelbach) 3:6, 6:0, 10:7; Spiel um Platz 3: Siegerin Stefanie Schulz-Ballion (LK 21,6, TV Hilchenbach), Aufgabe Franziska Knapp (LK 18,6, TC Ludwigseck Salchendorf)
Herren 40-Finale: Marc Neumann (LK 12,8, TC GW Herdorf)-Tom Köhler (LK 8,0, VfL Kirchen) 6:1, 6:4; Spiel um Platz 3: Kampflos-Sieg für Marc Trautes (LK 11,5, TV Sechshelden), Denis Ermert (LK 7,1, TC GW Herdorf) n.a.
Herren 40-Nebenrunden-Finale: Frank Menzel (LK 16,5, TuS Ferndorf)-Timm Schulz (LK 20,2, TV Altenseelbach) 6:0, 6:0
Herren 50-Finale: Markus Pfaff (LK 7,8, TC Wilgersdorf)-Jens Spornhauer (LK 11,1, VfL Kirchen) 6:2, 6:4; Spiel um Platz 3: Kampflos-Sieg für Christoph Michalik (LK 14,0, 1. TC Wahlbach), Rüdiger Süss (LK 9,2, 1. TC Wahlbach) n.a.
Herren 50-Nebenrunden-Finale: Kampflos-Sieg für Stephan Knapp (LK 12,2, TC Ludwigseck Salchendorf), Torsten Diehl (LK 14,9, 1. TC Wahlbach) n.a.
Herren 60-Finale: Henning Schneider (LK 11,7, TC GW Freudenberg)-Uwe Schulz (LK 14,2, TuS Alchen) 6:0, 6:0; Spiel um Platz 3: Jürgen Amos (11,0, TV Eiserfeld)-Stefan Ginsberg (LK 18,9, TV Altenseelbach) 6:4, 4:5, Aufgabe Ginsberg
Herren 60-Nebenrunden-Finale: Francisco Badillo-Ayala (LK 14,0, TC Buschhütten)-Gerhard Bremer (LK 14,2, TC Siegen) 6:1, 7:5; Spiel um Platz 3: Gerd Schmidt (LK 21,0, TuS AdH Weidenau)-Reinhard Simon (LK 23,2, TV Altenselbach) 6:2, 6:1
Mixed-Finale: Caroline Friese (LK 10,7, TC Ludwigseck Salchendorf)/Matthias Wagner (LK 6,5, TC Oberwerth Koblenz)-Chiara Lück (LK 7,9, TC BW Siegburg)/Marco Lück (LK 7,1, TC Wilgersdorf) 6:3, 3:6, 10:6; Spiel um Platz 3: Celine Strauch (LK 13,9, TC Rodenheim)/Robin Ruthardt (LK 4,1, TC Mainz)-Lena Stäcker (LK 17,3, TC Manderbach)/Linus Klahold (LK 14,6, TC Haiger) 6:2, 6:2
Mixed-Nebenrunden-Finale: Tim Focke (LK 22,5)/Jule Stäcker (LK 18,4, beide TC Manderbach)-Norina Rath (LK 22,1, TC Ludwigseck Salchendorf)/Luca Fabio Kreutz (LK 18,3, TV Altenseelbach) 6:4, 7:5

Siegerehrungsfoto unter Flutlicht Foto: Ralph Zimmermann, TV Altenseelbach

Die Damen B-Finalistinnen: Neda Aghapour (li., LK 11,6, TC Siegen) und Celine Strauch (LK 13,9, TC Rosenheim)

Dennis Holzhauer (LK 7,5, TC Buschhütten), Finalist Herren A

Markus Pfaff (LK 7,8, TC Wilgersdorf), Sieger der Herren 50-Klasse

Neda Aghapour (LK 11,6, TC Siegen), Siegerin der Damen B-Konkurrenz

Robin Ruthardt (LK 4,1, TC Mainz), Sieger der Herren A bei den 13. Altenseelbach Open

Robin Ruthardt (LK 4,1, TC Mainz), Sieger der Herren A bei den 13. Altenseelbach Open

Fotos: Thorsten Wroben, TV Altenseelbach

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

1430 Gesamtansichten 4 Aufrufe heute