Polnischer Trucker steckt vor Tunnel fest: Bergungsunternehmen muss zum Einsatz kommen.

(wS/mg) Krombach 05.08.2021 | Am Mittwochabend (04.08.2021 ) befuhr ein polnischer Lkw-Fahrer einen Wald -bzw. Feldweg, der in Richtung Krombach führte. Obwohl der Weg immer enger wurde und auch Hinweisschilder vorhanden sind, dass dieser Weg für LKW´s ungeeignet bzw. auch gesperrt ist, ließ sich der LKW-Fahrer nicht davon abhalten, diesen Weg weiter zu benutzen.

Gegen 17:30 war dann Endstation und zwar vor einer Tunneldurchfahrt die für den Iveco Sattelzug viel zu klein war. Der Fahrer, der gerade mal vier Monate seinen LKW-Führerschein hatte, wollte seinen Truck zurücksetzten und fuhr sich dabei immer mehr fest. Nachdem er mehrere Stunden versucht hatte sich selbst aus dieser misslichen Lage zu befreien, musste am nächsten Tag (Donnerstag, 05.08.2021) ein Bergungsunternehmen anrücken, um den LKW zu befreien. Es sei zu hoffen, dass der Fahrer nun nur noch auf geeigneten Straßen fährt.

Fotos: M. Groß / wirSiegen.de