Verkehrsunfall auf der A45- Unfallfahrzeug fängt Feuer – mehrere Verletzte

(wS/red) Burbach-Wilnsdorf 03.10.2021| (ots) Bei einem Verkehrsunfall auf der A 45 sind gestern (3.10.2021) drei Menschen schwer und sieben leicht verletzt worden. Die Fahrtrichtung Dortmund war zwischenzeitlich voll gesperrt.

Gegen 18.31 Uhr war, ersten Aussagen zur Folge, eine 64-Jährige aus Herne in Fahrtrichtung Dortmund auf der A 45 unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Haiger/Burbach und Wilnsdorf staute sich der Verkehr im Baustellenbereich. Als die 64-Jährige den rechten Fahrstreifen befuhr, übersah sie offenbar das Stauende und fuhr auf den Pkw eines 35-Jährigen aus Mannheim auf. Dieser wiederum wurde durch die Wucht des Zusammenpralls auf den Pkw eines 41-Jährigen aus Arnsberg aufgeschoben.

Rettungswagen brachten die bei dem Unfall schwer verletzte 64-Jährige sowie den 35-jährigen und den 61-jährigen Beifahrer der Hernerin in umliegende Krankenhäuser. Ebenfalls in Krankenhäuser eingeliefert wurden die sieben leichtverletzten Personen: die beiden Mitinsassen des Mannheimers (ein 19-Jähriger aus Worms und ein 29-Jähriger aus Mannheim) sowie der 41-Jährige und seine vier Mitinsassen (eine 33-Jährige, eine Sechsjährige, ein Sechsjähriger und ein Vierjähriger aus Arnsberg).

Für die Unfallaufnahme musste die Richtungsfahrbahn Dortmund kurzzeitig gesperrt werden. Die maximale Staulänge betrug ca. fünf Kilometer.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf über 20.000 Euro.

Die A45 musste ca. für 2 Stunden voll gesperrt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de

422 Gesamtansichten 4 Aufrufe heute