Vorstandswahlen und Ehrungen beim DRK-Ortsverein Kann-Marienborn

(wS/Si) Siegen 01.12.2021 | Georg Weil wird erster Vorsitzender

Auf der Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins Kaan-Marienborn e. V. wurde Georg Weil zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Die Versammlung fand als Präsenzveranstaltung in der Weißtalhalle unter strengen Hygieneauflagen und 3G-Regeln mit gleichzeitiger Online-Übertragung statt.

Die bisherige Vorsitzende Christina Schlechte hatte aus persönlichen Gründen auf eine weitere Amtszeit verzichtet. Auch der 2. Vorsitzende Dietmar Dücker war nicht wieder angetreten. Ihm folgt Boris Wißmann im Amt. Neuer Schatzmeister ist Klaus-Peter Kraft. Zur Schriftführerin wurde Jule Eckhardt gewählt. Georg Weil als neuer 1. Vorsitzender dankte den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit und wünschte ihnen für die Zukunft alles Gute.

Die Rotkreuzleiterin Anna Drangenstein und der Leiter des Jugendrotkreuz, Markus Epple, berichteten über ihre Rotkreuzarbeit. Die bisherige Schatzmeisterin Sandra Graf-Steinbrück erläuterte den Kassenbericht und stellte den Haushaltsplan für das laufende Jahr vor. Die Entlastung des Vorstands erfolgte ohne Gegenstimme.

Besonders erfreulich war, dass 30 neue Mitglieder in das DRK Kaan-Marienborn aufgenommen werden konnten. Unter den Aktiven im DRK-Ortsverein befinden sich vier Ärzte.

Foto (v. l. n. r.): Peter Stahl, Martin Horchler, Christina Schlechte, Klaus-Peter Kraft, Dietmar Dücker, Petra Trogisch, Georg Weil, Boris Wißmann, Jule Eckhardt, Tobias Drangenstein, Anna Drangenstein.

Großes Engagement im Testzentrum und Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Zahlreiche Helferinnen und Helfer des DRK-Ortsvereins haben von März 2021 an durch die gesamte Pandemiezeit hindurch ein rein ehrenamtliches Corona-Testzentrum an der Weißtalhalle betrieben. Die stellvertretende Kreis-Rotkreuzleiterin Petra Trogisch und der Vorstand des DRK-Kreisverbands, Martin Horchler, dankten ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz. Das Corona-Testzentrum wird weiterhin rein ehrenamtlich in der Augärtenstraße 2a, 57074 Siegen geführt.

Ehrungen für fünf Jahre Mitgliedschaft erhielten Laura Kölling, Edgar Kunz und Sandra Graf- Steinbrück. Ehrungen für 15 Jahre Mitgliedschaft gingen an Christiane Löcherbach, Edith Jüngst und Alma Jung. Melanie Epple brachte es auf 20 Jahre Mitgliedschaft und Martin Neziraj auf 30 Jahre. Waltraud Spornhauer ist seit stolzen 55 Jahren dabei. Petra Trogisch und Martin Horchler überreichten Urkunden und Anstecknadeln und dankten auch ihnen für ihren langjährigen Einsatz im Dienste der Menschlichkeit.