Toter Mann aus Biggesee gezogen – Umstände des Todes sind noch ungeklärt

(wS/red) Olpe 02.03.2022 | Passanten entdecken am Mittwochmittag gegen 13 uhr beim Spazieren in Olpe einen leblosen Körper im Wasser der Bigge. Die anrückende Feuerwehr kann den Mann nur noch tot bergen. Die Identität und die Umstände des Todes sind noch ungeklärt. Die Polizei ermittelt.

(Update – ots : 08.03.2022) Siegen/Olpe – Am Mittwoch (2. März) ist ein 36-Jähriger leblos aus dem Biggesee geborgen worden. Spaziergänger waren auf den im Wasser treibenden Körper aufmerksam geworden und hatten die Polizei und den Rettungsdienst alarmiert. Eine Obduktion fand am Montag (7. März) statt. Bei dieser ergaben sich keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden. Ein Tod durch Ertrinken wurde festgestellt.

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de

3815 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute