Drei Verkehrsunfälle mit verletzten Radfahrern am Sonntag

(wS/ots) Hilchenbach 20.06.2022 | Am Sonntag (19.06.2022) kam es gleich zu drei Verkehrsunfällen, bei denen sich Radfahrer verletzten.

Zur Mittagszeit (13:00 – 13:30 Uhr) fuhr ein 69-jähriger Mann mit seinem Pedelec die Glückaufstraße in Siegen-Weidenau talwärts. Im Bereich einer scharfen Linkskurve stürzte der 69-Jährige aus bislang unbekannten Gründen. Der Mann erlitt Kopfverletzungen und musste in ein Krankenhaus transportiert werden. Nach bisherigen Erkenntnissen trug der Fahrer keinen Helm. Er war mit einem weißen E-Bike der Marke Telefunken (tiefer Einstieg, blaue Satteltasche) unterwegs. Da der Betroffene bislang nicht abschließend angehört werden konnte, bittet das Verkehrskommissariat Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 0271 7 7099-0 zu melden.

Glimpflicher ging am Sonntagabend (19:10 Uhr) ein Unfallgeschehen in Siegen-Eiserfeld aus. Ein 12-jähriger Junge fuhr in der Straße In der Wehbach mit seinem Fahrrad gegen einen geparkten PKW. Nach ersten Erkenntnissen verletzte sich der Junge bei dem Unfall leicht. Nach Angaben des 12-Jährigen habe ihn die tiefstehende Sonne geblendet, so dass er das Auto nicht richtig wahrgenommen hatte.

Ebenfalls am Sonntagabend (19:10 Uhr) kam es in Hilchenbach auf dem Geh-/Radweg im Bereich der Wittgensteiner Straße zu einem Fahrradunfall. Ein 61-jähriger Mann geriet ins Schlingern, stürzte mit seinem Pedelec und zog sich hierbei mehrere leichte Verletzungen zu. Der beschädigte Fahrradhelm belegte, dass es auch schlimmer hätte enden können. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Gestürzte alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest bestätigte dies vor Ort.

Das Verkehrskommissariat hat in allen Fällen die Sachbearbeitung übernommen.

Symbolfoto: wirSIegen.de

169 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute