Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten auf der Olper Straße bei Krombach

(wS/red) Kreuztal 01.09.2022 | ERSTMELDUNG | Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagabend gegen 21:45 Uhr auf der Olper Straße bei Krombach gekommen. Kurz nach dem Ortseingang Krombach sind zwei Fahrzeuge frontal miteinander kollidiert. Bei dem Unfall wurden drei Personen schwer verletzt. Die Olper Straße ist zur Zeit (23:00 Uhr) noch voll gesperrt.

Update:

(wS/ots) Kreuztal 02.09.2022|Ein Überholmanöver auf der Landstraße L 729 wenige hundert Meter vor dem Ortseingang Krombach forderte gestern Abend (1. September 2022) gegen 21:40 Uhr drei schwerstverletzte Personen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 27-jähriger Mann mit seinem Opel Crossland die L 729 aus Richtung Krombacher Höhe kommend in Richtung Krombach. Kurz vor der Ortseinfahrt Krombach soll der 27-Jährige einen Überholvorgang begonnen haben. Er wollte einen vor ihm fahrenden PKW in einer Rechtskurve überholen. Als sich der junge Fahrer bereits auf der Gegenfahrspur befand, kam ihm dort ein 54-jähriger Fahrer eines Opel Meriva entgegen. Es kam zur Frontalkollision der beiden Fahrzeuge. Hierbei wurden die beiden Fahrer sowie ein 61-jähriger Mitfahrer des Meriva-Fahrers schwerstverletzt. Alle Verletzten sind nach Erstversorgung vor Ort in umliegende Krankenhäuser gebracht worden. Sie konnten bislang zum Unfallgeschehen nicht befragt werden. Ein Unfallaufnahmeteam der Polizei aus Köln unterstützte die Beweissicherung vor Ort. Die Polizei stellte die beiden beteiligten PKW zur weiteren Spurenauswertung sicher. Der Gesamtsachschaden dürfte bei über 25.000 Euro liegen. Für die Dauer der Fahrzeugbergungen und der Spurensicherung sperrte die Polizei die L 729 komplett ab (5,5 Stunden). Das Verkehrskommissariat hat nun die weiteren Ermittlungen übernommen.

Foto: Andreas Trojak / wirSiegen.de
.
Anzeige