Hund beißt Mann ins Bein

wS/po/wf.     Siegen    An einem Waldweg oberhalb der Straße “Am Ginsterhang” kam es am Mittwochnachmittag um 15.15 Uhr zu Streitigkeiten zwischen Hundebesitzern. Im Verlauf der Streitigkeit wurde ein 55-jähriger Mann aus Eiserfeld von einem braunen, größeren Jagdhund – vermutlich einem Münsterländer – ins Bein gebissen. Anschließend entfernte sich die bislang unbekannte Hundehalterin mit ihrem Hund unerkannt im Richtung Wald.

Die Polizei ermittelt jetzt gegen die Hundehalterin wegen fahrlässiger Körperverletzung. Sachdienliche Hinweise zu der Frau, die sich in Begleitung einer zweiten, jüngeren Frau befand, nimmt die Polizei unter 0271-7099-0 entgegen.