Attendorn: Unfallfahrer war betrunken

wS/po/wf.    Attendorn     Vollkommen betrunken war ein Autofahrer der sich am Sonntagmorgen in Attendorn mit seinem Auto überschlug.  Der 23-Jährige fuhr gegen 05.25 Uhr über die L 697 von Attendorn in Richtung Plettenberg. Kurz vor der Ortschaft Keseberg verlor er die Kontrolle über seinen VW Golf und das Fahrzeug überschlug sich. Zumindest eine Ursache für den Kontrollverlust dürfte sein, dass der junge Plettenberger vollkommen betrunken war. Fast 2 Promille ergab ein Vortest. Der 23-Jährige und sein 19-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde dem Fahrer auch eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Das ältere Fahrzeug hat nur noch Schrottwert.