Verwirrung um angebliche Trainerentlassung

wS/wf.   Siegen Verwirrung pur um die angebliche Entlassung von Trainer Andrzej Rudy am heutigen Mittwoch. Am Nachmittag vermeldeten einige Medien aus Siegen die Entlassung von dem in den letzten Spielen erfolglosen Trainer Andrzej Rudy. Am Abend dann eine kurze Stellungsnahme auf der Homepage der Sportfreunde Siegen:

“Sportfreunde Siegen stellt klar, dass es weder eine förmliche Entlassung noch eine Freistellung von Trainer Andrzej Rudy gibt. Andrzej Rudy ist arbeitsunfähig erkrankt, nach seiner Genesung folgen mit ihm Gespräche über die weitere Zusammenarbeit.”

Wie uns Fritz Reuter, Marketingleiter der Sportfreunde auf Nachfrage mitteilt, hat Andrzej Rudy am Mittwoch Nachmittag eine Arbeitsunfähigkeit – Bescheinigung von 14-tägiger Dauer in der Geschäftsstelle der Sportfreunde eingereicht. Fritz Reuter ist von einer Entlassung nichts bekannt.