A45 Ausfahrt Siegen: LKW umgestürzt – Fahrer schwer verletzt

wS/wf.   Siegen  –  Bei einem schwerem LKW-Unfall in der Ausfahrt der A45 Siegen wurde ein LKW Fahrer am Dienstagnachmittag schwer verletzt. Der Sattelzugfahrer war aus Richtung Frankfurt kommend wahrscheinlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dann verlor er die Kontrolle über seinen LKW und kippte um. Der LKW hatte Edelstahl /Alu – Schrott geladen, der sich im Ausfahrtsbereich über die Fahrbahnen bis in den Gegenverkehr verteilte.

Fahrer schwer verletzt

Der Fahrer wurde durch die Frontscheibe aus seinem LKW auf das Schrottgut geschleudert und zog sich dabei schwerste Verletzungen zu. Lebensgefahr besteht aber nach  ersten Angaben nicht. Der alarmierte Notarzt des Rettungsdienstes leistete an der Unfallstelle Erste Hilfe.  Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften an der Unfallstelle. Wahrscheinlich hatte der Fahrer seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt, vermutet die Polizei an der Unfallstelle.

Der Verkehr auf der Autobahn wurde nur leicht beeinträchtigt weil sich der Unfall im Ausfahrtbereich ereignete. Für die Bergung des LKW musste ein Spezialunternehmen aus Siegen beauftragt werden.

Update:
Der LKW wurde gesteuert von einem 36-jährigen Lkw-Fahrer aus Steinebach/Westerwaldkreis. Der Sattelzug hatte 25 Tonnen Edelmetallschrott geladen. Zur Bergung des Sattelzuges und der Ladung wurde die Ausfahrt in Richtung Dortmund und Frankfurt gesperrt. Die Sperrmaßnahme dürfte noch bis 22:00 Uhr andauern. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 100.000 €.

Fotos : wirSiegen.de