Bewilligungsbescheid für Ausbau der L 907 in Siegen

wS/bzr   Arnsberg /Siegen   –  Die Bezirksregierung gibt Grünes Licht für den verkehrsgerechten Ausbau eines L 907-Teilstücks in Siegen. Die Eiserntalstraße (Ortsdurchfahrt Eisern) wird nach dem positiven Bescheid aus Arnsberg demnächst in mehrfacher Hinsicht optimiert. Gesamtkosten: 1.147.000 Euro.

Ein Großteil dieser Summe ist förderungsfähig: Bei exakt 1.047.700 Euro liegt der zuwendungsfähige Kostenanteil der Stadt Siegen. Davon werden wiederum 60 Prozent durch die Förderung aus Bundesfinanzhilfen nach dem Entflechtungsgesetz gedeckt – also 628.600 Euro.

Die Ausbaumaßnahme im Einzelnen: In den Kurvenbereichen wird die Fahrbahn des L 907-Teilstücks verbreitert. Außerdem werden Gehwege optimiert und ergänzt. Und nicht zuletzt gehört zu dem Bauvorhaben der Umbau der zentralen Bushaltestelle.