Neue Spielanlage für die Gerichtswiese an der Wilhelmsburg

wS/po/tbs  Hilchenbach –  Die im Jahre 1989 aufgebaute alte Spielanlage musste leider im Jahre 2010 nach mehreren Reparaturen endgültig abgebaut werden. 2003 wurde ein Spielhaus für Kleinkinder aufgestellt, welches mittlerweile auf einem anderen Kinderspielplatz steht. Somit gab es in der Gerichtswiese an der Wilhelmsburg für Kinder vorübergehend keine Spielmöglichkeit mehr. Die Gerichtswiese an der Wilhelmsburg als Veranstaltungsort in der Stadtmitte Hilchenbachs zieht natürlich auch Familien mit Kindern an, die sich dann eine Spielanlage vor Ort wünschen würden.

In diesem Frühjahr hat die Stadt Hilchenbach daher entschieden, eine neue Spielanlage zu errichten. Die Anlage ist bezogen auf das Platzangebot optimiert worden und so aufgebaut, dass die Sicht der Zuschauer auf die Veranstaltungsbühne nicht behindert ist. In der Anlage finden sich die Farben des Hilchenbacher Stadtwappens wieder. Bei der Konstruktion wurde auf die Einbettung in die historische Umgebung viel Wert gelegt. So fügt sich der Kinderspielplatz gut in das vorhandene Bild ein.

Die Gesamtkosten von 19.600 Euro werden erfreulicherweise von der Stadtsparkasse Hilchenbach getragen.

Anzeige / Werbung