Attendorn: Zum wiederholten Male unter Drogeneinfluss gefahren

tbs/ws/po  – Finnentrop – Eine Streifenwagenbesatzung stoppte am Mittwochnachmittag einen 33-jährigen Autofahrer und kontrollierte ihn auf seine Fahrtüchtigkeit. Der 33-Jährige war den Beamten schon am Montag dieser Woche aufgefallen, als er sein Auto unter Drogeneinwirkung und ohne Fahrerlaubnis führte (siehe Pressebericht der Polizei Olpe vom 02.01.2012).

Auch dieses Mal waren seine Augen gerötet. Ein Drogentest führte zum Ergebnis, dass er wieder unter dem Einfluss von Amphetamin und Marihuana stand.

Also musste er abermals eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Nun erwartet ihn eine weitere Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinfluss und Fahren ohne Fahrerlaubnis, da er außerdem nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins ist.

ANZEIGE