Lennestadt/Olpe: Verkehrsunfälle mit Unfallflucht

wS/po – Lennestadt/Olpe – Am Mittwoch und Donnerstag flüchteten in zwei Fällen Autofahrer, nachdem sie Verkehrsunfälle verursacht hatten.  –  –  –  Im ersten Fall hinterließ ein unbekannter Pkw-Fahrer auf der Dr.-Paul-Müller-Straße in Lennestadt-Grevenbrück in Höhe Haus-Nr. 2 einen Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro an einem Schaltkasten und einem Gartenzaun. Der Unbekannte war zuvor auf der glatten Fahrbahn ins Rutschen geraten und mit seinem Auto gegen Schaltkasten und Zaun geprallt. Ein Zeuge bemerkte den Unfall aus weiterer Entfernung. Er gab an, dass es sich bei dem Unfallverursacher um einen jungen Mann in einem orange-roten Wagen gehandelt habe.

In einem weiteren Fall hatte ein 33-jähriger Autobesitzer seinen Pkw in der Tiefgarage unter dem Netto-Markt in der Franziskanerstraße in Olpe am Mittwoch in der Zeit von 17.00 bis 22.00 Uhr geparkt. Erst am Donnerstag stellte der Geschädigte einen Blechschaden mit rotem Fremdlackabrieb an seinem Fahrzeug fest. Da der Verursacher keine Hinweise an seinem Fahrzeug hinterlassen hatte, fuhr er zur Polizei und erstattete Anzeige wegen Unfallflucht. Konkrete Hinweise auf den Verursacher konnte der 33-Jährige nicht angeben, er erinnerte sich nur daran, dass neben ihm ein roter Ford Escort gestanden habe.

In beiden Fällen werden Zeugen gebeten, ihre Beobachtungen bei der Polizei anzugeben.

Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner:

Anzeige