Essen und Trinken lernen – in ganz kleinen „Schlückchen“

wS/si  –  DRK-Kinderklinik Siegen  –  lädt „Frühchen-Eltern“ zum Informationsabend am 14.03.2012 über Ernährung im ersten Lebensjahr bis hin zu Mischkost im Kleinkindalter ein

Wussten Sie, dass in Deutschland jedes 10. Kind zu früh geboren wird? Vom ersten Lebenstag an sind Frühgeborene kleine Überlebenskämpfer. Diejenigen Kinder, die nur wenige Wochen zu früh geboren werden, entwickeln sich meist gut und können schnell nach Hause entlassen werden.

Doch die kleinsten „Frühchen“ bringen bei ihrer Geburt oft nicht mehr als 500 g auf die Waage, ihre Händchen sind nicht viel größer als ein Daumennagel. Vor ihnen und ihren Eltern liegt ein langer und oft schwerer Weg. Die Atmung muss anfangs von einer Maschine unterstützt werden, der Kreislauf ist noch nicht stabil, die Verdauung von spezieller Frühgeborenennahrung fällt oft nicht leicht. Wenn es dann endlich nach Hause geht, ist die Freude groß und neue Herausforderungen warten auf Eltern und Kind. Zu diesen Herausforderungen zählt auch die Zubereitung und Gabe spezieller Nahrung. Insbesondere sehr kleine, unreife Kinder haben noch Probleme, Nahrung eigenständig zu trinken. Der scheinbar einfache Vorgang des Trinkens ist bei näherer Betrachtung ein komplexes Zusammenspiel zwischen Muskeln. Saugen, Schlucken und Atmen müssen aufeinander abgestimmt werden. Spätestens bei der Umstellung auf Beikost verweigern viele Kinder oft die Nahrungsaufnahme. Da das Thema „Essen“ bei Frühgeborenen und ihren Eltern von Anfang an einen sehr hohen Stellenwert einnimmt, gibt es viele Fragen. Mit diesen Fragen kommen die Eltern in die Gesprächsgruppe „klitzeklein“ an der DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH.

Zum Thema „Ernährung bei Früh- und Neugeborenen“ referiert deshalb Kinderarzt Dr. Christof Herder am 14. März 2012 von 19.30 – 21.00 Uhr im Lehrsaal der Kinderkrankenpflegeschule der DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bild: Fütterung eines Frühgeborenen im PNZ Siegen mit der Flasche

Informationen zur Frühchengruppe „klitzeklein“:

„klitzeklein“ ist ein Gesprächsangebot für Eltern von Frühgeborenen. Treffen finden regelmäßig, jeden zweiten Mittwoch im Monat von 19.30 – 21.00 Uhr, in den Räumen der Kinderkrankenpflegeschule der DRK-Kinderklinik Siegen statt. An den anderen Abenden findet ein reger Austausch zwischen den Eltern statt. Moderiert und begleitet werden die Abende von Kinderkrankenschwestern der DRK-Kinderklinik Siegen. Es ist keine Anmeldungen erforderlich. Jeder Interessierte ist herzlich zu den Treffen eingeladen.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]