29-jährige durch Navi abgelenkt – verletzt

wS/wf.   Siegen  – 26.06.2012 –  Normalerweise sorgen Navigationsgeräte dafür, den richtigen Weg zu finden. Eine 29-jährige PKW Fahrerin wurde aber am Dienstagnachmittag gegen 17:00 Uhr durch den Blick auf ihre Handynavigation so abgelenkt, dass sie von der Fahrbahn abkam und sich mit ihrem PKW überschlug. Das Fahrzeug kam dann auf dem Dach zum Liegen.

Die 29-jährige, die eine Freundin in Siegen besuchen wollte war von der Autobahnausfahrt Siegen Süd kommend unterwegs in Richtung Leimbachstraße (Siegen Zentrum).

Glücklicherweise konnte sich die junge Frau selber aus dem Fahrzeug befreien. Die hauptamtlichen Kräfte der Wache Siegen konnten so schnell wieder den Einsatzort verlassen. Zur Absicherung verlieb der Löschzug Eisern an der Unfallstelle.

Bei dem Unfall zog sich die Frau nach ersten Angaben leichte Verletzungen zu, sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Auch ein Notarzt war an der Einsatzstelle.

Der Verkehr wurde durch die Polizei einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Der PKW musste durch einen Abschleppunternehmer geborgen werden.




Bilder: wirSiegen.de

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]