HTS: Mit Porsche in die Schutzplanke – 50.000 Euro Schaden

wS/wf.   Siegen   –  09.06.2012 – Der „Witterung nicht angepasste Geschwindigkeit“ ist laut erster Aussage der Polizei der Grund für einen Unfall am Freitagabend auf der HTS kurz vor der Ausfahrt Rinsenau in Fahrtrichtung Stadtauswärts. Ein Porschefahrer hatte auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Sportwagen verloren und war in die Schutzplanken geschleudert. Nach ersten Schätzungen entstand am Porsche ein Sachschaden von rund 50.000 Euro. Eine Spezialfirma musste anrücken um die Fahrbahn zu reinigen.

Fotos: Wolf Feldbusch / wirSiegen.de

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]