Geldautomatensprengungen: DNA wird Täter überführen

wS/wf.   Siegen Wittgenstein –  26.07.2012 –  Die Luft wird dünner für den Täter, der von 2007 bis 2011 vorwiegend im Raum Siegen Wittgenstein für 11 Geldautomatensprengungen verantwortlich gemacht wird. Nach dem in der Sendung “Aktenzeichen XY” ( ZDF ) am Mittwoch die Polizei mit einer groß angelegten Öffentlichkeitsfahndung in die Offensive geht, wurden heute im Rahmen einer Pressekonferenz weitere Details an die lokale Presse weiter gegeben.

An mehreren Tatorten konnte die Polizei die DNA des Täters sichern. Wenn man einen Tatverdächtigen im Auge hätte, wäre der Tatnachweis somit ein leichtes. Hinweise auf den Täter, der immerhin rund 140.000 Euro erbeutete und einen Schaden an Automaten und Gebäuden von fast 500.000 Euro verursacht hat, gingen nach der Sendung im ZDF und nach ersten Veröffentlichungen in den „neuen Lokalen Medien“ einige ein. Ob darunter die heiße Spur ist, bleibt abzuwarten.

Bilder: Polizei

>>> unser Erstbericht mit Beschreibung des Täters

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]