Nachts in der Bibliothek – Lesenacht lud im Rahmen der Ferienspiele ein

wS/wi  –  Gemeinde Wilnsdorf  –  25.07.2012  –  Wenn nachts noch Licht brennt in der Wilnsdorfer Bibliothek, ist das kein Zeichen mangelnden Stromsparbewusstseins. Dann hält vielmehr eine Lesenacht junge Besucher vom frühen Zubettgehen ab.

Im Rahmen der Wilnsdorfer Ferienspiele hat die Bibliothek am vorvergangenen Dienstag zur Übernachtung eingeladen, und zwanzig Kinder sind dem Angebot gefolgt. Mit Luftmatratze, Schlafsack und freudigem Getobe eroberten sie die Räume, in denen sonst Ruhe angesagt ist. Bibliotheksleiterin Sabine Flecke und ihre Mitarbeiterin Elke Fritsch hatten sich für die Übernachtungsgäste ein buntes Programm ausgedacht, das der Kinderbuchreihe der „Olchis“ gewidmet war. Die kleinen grünen Wesen sind bei Kindern besonders beliebt, weil Sauberkeit und Ordnung nicht gerade oben auf deren Lieblingslisten stehen.

Und so hielt die Lesenacht stilecht allerlei olchige Überraschungen bereit. Zum Abendessen wurden Würstchen und Kräutertee – Verzeihung, „Schlammbrühe“ – serviert. Danach wurden Geschichten erzählt, Olchi-Masken gebastelt und witzige Spiele gespielt. „Das lässt die Bücher lebendig werden und animiert zum Lesen“, weiß Sabine Flecke. Das abwechslungsreiche Programm traf punktgenau den Geschmack der Kinder, so dass gegen Mitternacht jede Menge guten Zuredens nötig war, um die Teilnehmer ins Bett zu bringen. Dementsprechend müde, aber glückliche Augen blickten am nächsten Morgen den Eltern entgegen, die ihre Sprösslinge nach dem Frühstück abholten. „Eine gelungene Veranstaltung“, waren sich alle einig.

Übrigens organisiert die Bibliothek solche Lesenächte nicht nur während der Ferienspiele. „Für Grundschulklassen jeder Stufe haben wir ähnliche Angebote im Programm“, verweist Bibliotheksleiterin Sabine Flecke, „natürlich altersgerecht aufbereitet und unter spannende Mottos gestellt“. Egal ob Pippi Langstrumpf oder das alte Ägypten Pate stehen, Lesenächte in der Bibliothek Wilnsdorf sind immer eine unterhaltsame Möglichkeit, den Umgang mit Medien in den Schulalltag zu integrieren. Die Bibliothek Wilnsdorf freut sich über jede Anmeldung.

Bildunterschrift:

Bibliotheksmitarbeiterin Elke Fritsch las „olchige“ Geschichte vor.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]

 

126 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute