"hilfsbereites" Paar entwenden mehr als 20.000,- Euro

wS/ots   Siegen   – 07.09.2012 – Nachdem eine 64-jährige Siegenerin am Dienstag, 04.09.2012, gegen 16:00 Uhr, bei ihrer Bank in Weidenau mehr als 20.000,- Euro Bargeld abgehoben hatte, kam Sie mit ihrem Pkw nur wenige hundert Meter weit. Ein Reifen am Fahrzeug war platt. Ein, wie zufällig vorbeikommendes Paar, bot der Dame ihre Hilfe beim Aufstellen des Warndreiecks an. Nach erfolgtem Reifenwechsel bemerkte die Siegenerin, dass die Tasche mit dem Bargeld aus ihrem Fahrzeug entwendet worden war. Bei den Ermittlungen stellten die zur Hilfe gerufenen Beamten der Wache Weidenau fest, dass der Reifen am Pkw durch einen spitzen Gegenstand absichtlich beschädigt worden war.

Die Polizei geht davon aus, dass das hilfsbereite Paar die Dame beim Geldabheben in der Bank beobachtet und darauf hin den Reifen beschädigt hat, so dass der Wagen nur noch wenige hundert Meter weit fahren konnte. Die Ablenkung und die Verwunderung über den kaputten Reifen nutzte dann das südländisch aussehende Pärchen aus, um das Bargeld zu entwenden.

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]