Polizeikommissar Klaus Petri graviert seit 12 Jahren Fahrräder

wS/oS  –  Weidenau  –  29.10.2012  —  Im Kreis Siegen-Wittgenstein über 3.000 Fahrräder graviert  —  Seit 12 Jahren graviert Polizeioberkommissar Klaus Petri Fahrräder, damit  wenn sie nach einem Diebstahl aufgefunden werden, wieder seinem Besitzer übergeben werden können. Im Schnitt sind es 250 Fahrräder die der Polizeioberkommissar  im Schnitt in einem Jahr bei verschiedenen Veranstaltungen graviert.

Am vergangenen Samstag fand im Gebäude der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein an der Weidenauer Straße der letzte Gravur Termin  für das Jahr 2012 statt und auch diesmal waren es wieder über 30 Räder die eine Sicherheitsgravur erhielten. Tatkräftige Hilfe bekam Klaus Petri diesmal von Polizeikommissar  Axel Bieler der seinem Kollegen tatkräftig zur Hand ging. Die Fahrradcodierung mit Gemeinde- oder Stadtschlüssel, Straßenschlüssel, Hausnummer und Initialen lässt sich anhand der amtlichen Schlüsselzahlen von Fundämtern und Polizeidienststellen leicht entschlüsseln. Selbst wenn das Fahrrad nicht in der Sachfahndung notiert ist, führt die Codierung zumindest zur Wohnanschrift des Eigentümers. Gleichzeitig erhalten die Besitzer bei den Gravur-Terminen auch Hinweise zur Sicherung ihres Drahtesels gegen Diebstahl.

Rahmen samt Vorder- oder Hinterrad mit Panzerkabel, Stahlbügel oder Stahlketten an einem fest stehenden Gegenstand anschließen. Das Speicherschloss genügt auch bei kurzer Abwesenheit nicht. Zum Fahrradpass gehört auch ein Foto des Fahrrads. „Stark im Kommen sind in letzter Zeit hochwertige Fahrräder denn viele ältere Bürgerinnen und Bürger kaufen sich ein Elektrobike die nicht selten bis 2.500 Euro kosten und hierbei ist es besonders wichtig das die Graviert werden“, so Klaus Petri. Bis zu seiner Pensionierung wird der Oberkommissar noch zahlreiche Fahrräder in die Finger bekommen und Codieren.

In den vergangenen 12 Jahren sind lediglich 3 Codierte Fahrräder gestohlen und wieder aufgefunden worden, und diese konnte er dem rechtlichen Besitzer wiedergeben.

Auch Annemarie Klöckner ließ sich ihr Rad von Klaus Petri und Axel Bieler gravieren.

 

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]