Rotte Wildschweine kreuzt die Freudenberger Straße

wS/wf.  Siegen  –  29.10.2012 –  Die Tage werden kürzer, die Zeitumstellung trägt das übrige dabei. Fahrzeugführer sollten nun besonders vorsichtig sein, denn nun sind auch vermehrt Wildtiere unterwegs.

Diese Erfahrung mussten am Montagabend kurz vor 20:00 Uhr zwei Pkw-Fahrer aber auch ein Busfahrer machen. Eine Rotte Wildschweine kreuzte kurz vor dem Ausbauende die Fahrbahn der Freudenberger Straße. Ein Wildschwein geriet sogar unter den Bus. Obwohl sich das Wildschwein dabei Verletzungen zugezogen haben muss, setzte die Rotte ihren Weg fort.

Seitens der Polizei wurde ein Jagdpächter informiert. Bei dem Bus und den beteiligten PKW`s blieb es beim Sachschaden.

Bilder: Tobias Bernino

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]