Veranstaltungskalender der Stadt Hilchenbach ab 23. Januar 2013

wS/hi  –  Stadt Hilchenbach  –  23.01.2013  –  Veranstaltungskalender der Stadt Hilchenbach ab 23. Januar 2013

03.12.2012 –   Fotoausstellung „Hilchenbacher Lieblingsplätze“

31.01.2013      Rathaus der Stadt Hilchenbach, Markt 13

Sie ist vielseitig, bunt und ansprechend – die Ausstellung mit den 50 besten Einsendungen für den Kalender „Hilchenbacher Lieblingsplätze 2013“. Es sind ganz unterschiedliche Lieblingsplätze zu sehen: verschiedene Landschaften, Menschen und Tiere sind von den insgesamt 38 Hobby-Fotografen ins „rechte Licht“ gerückt worden. Sie zeigen eindrucksvoll wie schön unsere Stadt doch wirklich ist, man muss sie nur einmal aus anderen Augen betrachten. Das haben die emsigen Fotografen mit über 200 Einsendungen bestätigt. Die Auswahl der Kalenderfotos fiel natürlich schwer – mussten doch die Qualität der Fotos, die Jahreszeiten, das Motto und das Motiv für einen Kalender stimmig sein. Und da leider nur 13 Fotos in dem Kalender abgedruckt werden konnten, entschloss man sich, die besten Einsendungen auszuwählen und zu vergrößern. Die schönsten 50 Fotos sind nun in der Ausstellung zu betrachten. In der ersten und zweiten Etage des Rathauses ist die Ausstellung während der Rathaus-Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag 7:00 Uhr bis 16:30 Uhr und Freitag 7:00 Uhr bis 12:30 Uhr) zu besichtigen. Weitere Informationen unter Telefon 02733/288-136 und www.hilchenbach.de. Touristik der Stadt Hilchenbach

 

11.12.2012 –   Ausstellung – Patchwork im Farbenrausch

03.02.2013      Stadtmuseum Hilchenbach in der Wilhelmsburg

Die Nähfreundinnen „Farbenrausch“ zeigen in der  bis 3. Februar im Stadtmuseum in der Wilhelmsburg zu sehenden Schau einige ihrer Arbeiten unter dem Titel „Patchwork im Farbenrausch“. Patchwork, aus dem Englischen entnommen, wo patch flicken bedeutet, also einfach übersetzt Flickwerk ist in dieser Kunstausstellung eine Form der Textiltechnik, bei der Reste verschiedener Materialien verwendet werden, um neue Textilien anzufertigen. Die Technik des Patchwork begann schon vor über 3000 Jahren im Orient und verbreitete sich in Europa vom 11. bis 13. Jahrhundert. Speziell in den USA findet man Patchwork als weit verbreitete Kunstform. In der von den Nähfreundinnen „Farbenrausch“ gezeigten modernen Ausführung des Patchworks entstehen aus kreativ zusammengestellten Stoffen wahre Kunstwerke, die verschiedenste geometrische Formen zu einem faszinierenden Ganzen werden lassen. Und das nicht nur bei klassischen Patchwork-Decken, sondern in verschiedensten Alltagsobjekten, die dadurch alle ihre individuelle Note erhalten. Der Eintritt zur Ausstellung und ins Stadtmuseum in der Wilhelmsburg ist frei. Öffnungszeiten: Montag 14 – 19 Uhr, Dienstag bis Freitag 14 – 17 Uhr, Mittwoch 10 – 12 Uhr, Freitag 10 – 12 Uhr und Sonntag 14 – 17 Uhr. Info: Telefon 02733/288-260 und www.hilchenbach.de.

 

07.01.2013      Kultur in der Klinik – Bilderausstellung „Befindlichkeiten“

07.04.2013      Celenus Klinik für Neurologie, Ferndorfstr. 14, Hilchenbach. Bilderausstellung auf der Galerie: Acryl-, Tusch- und Mischtechnik von Andy Mobius. Info: Petra Sinner-Bußmann, Telefon 02733/897-948 und www.klinik-hilchenbach.de.

 

23.01.2013      Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehrsplanung

17.00 Uhr        Rathaus der Stadt Hilchenbach, Markt 13. Die Tagesordnung der Sitzung wird jeweils im Aushangkasten am Rathaus bekannt gegeben. Weitere Informationen auch unter Telefon 02733/288-231 und www.hilchenbach.de. Stadt Hilchenbach

 

24.01.2013      Gebrüder-Busch-Kreis „Bella Donna“

20.00 Uhr        Gebrüder-Busch-Theater, Bernhard-Weiss-Platz 6, Hilchenbach-

Das Ensemble – mit Katerina Jacob, Caroline Hetényi, Thomas Ney, Holger Schwiers, Michael Fleddermann und Dirk Bender. Regie: Ellen Schwiers

Es ist keine Übertreibung, wenn man das Verhältnis zwischen der Prinzipalin Ellen Schwiers, ihrer Theatertruppe „Das Ensemble“ und dem Gebrüder-Busch-Kreis als freundschaftlich und herzlich bezeichnet.

Die gute und erfolgreiche langjährige Zusammenarbeit hat einen Grund: Was „Das Ensemble“ bietet, hat nie enttäuscht, Qualität ist garantiert. Diesmal nun eine Kriminalkomödie! Mutter Ellen Schwiers führt Regie, ihre Tochter Katerina Jacobs und Ellens jüngerer Bruder Holger sowie bewährte Ensemblemitglieder garantieren niveauvolles Gute-Laune-Theater. Worum es geht? Die attraktive Kochbuch-Autorin Carmen hat durchaus nichts gegen Männer. Allerdings unterliegen die Beziehungen, die sie eingeht, immer wieder und schnell Abnutzungserscheinungen. Sie haben ziemlich genau eine Haltbarkeitsdauer von zwei Jahren. Carmen weiß, die Partner zu „entsorgen“ – „Atropa belladonna“ (zu Deutsch: Tollkirsche) ist der entscheidende Zusatz des jeweils finalen Liebestranks! Was geschieht, wenn nach solchem Prozedere überraschend – bevor das Opfer beseitigt ist – die Tochter mit ihrem Freund und dessen Vater und dazu noch der bereits „angebaggerte“ nächste Liebhaber auf der Bildfläche erscheinen, bildet den Ausgangspunkt und Kern der nun einsetzenden mehr als turbulenten Handlung. Eintritt: Balkon 24 / Parkett 22 / 20 / 16 / SchülerInnen, Studierende 10. Weitere Informationen unter Telefon 02733/53350 und www.gebrueder-busch-kreis.de. Gebrüder-Busch-Kreis e.V.

 

25.01.2013      Kaffeetrinken mit DRK

14.30 Uhr        DRK Sozialzentrum, Ruiner Weg 2. Info: Wera Sahl-Siebel / Annemarie Gerlach unter Telefon 02733/286016 oder 02733/3558 und www.drk-hilchenbach.de. DRK-Ortsverein Hilchenbach e.V.

 

25.01.2013      DRK – Blutspendetermin in Allenbach

16.00 Uhr –      Ev. Gemeindehaus, Wittgensteiner Str. 49b, Allenbach

20.00 Uhr        Weitere Informationen: Ursula Karl, Telefon 02733/4719 und www.drk-allenbach.de. DRK Frauenarbeitskreis Allenbach

 

25.01.2013      Singtreff in Dahlbruch

18.00 Uhr        Ev. Gemeindehaus Dahlbruch, Ernst-August-Platz. Jeder ist herzlich willkommen! Wir singen miteinander Lieder aus dem Liederbuch „Zwischen Himmel und Erde“. Info: Magdalene Uebach, Telefon 02733/4897. Ev. Kirchengemeinde Dahlbruch

 

25.01.2013      Nachtwächterführung in Hilchenbach

19.00 Uhr        Treffpunkt an der Wilhelmsburg, Im Burgweiher 1, Hilchenbach

Unterwegs in Hilchenbach mit Nachtwächter Johann. Auf dem 1. Hilchenbacher Mondscheinmarkt herrschte vor der Wilhelmsburg großer Andrang. Der Nachtwächter Johann, alias Michael Thon, erschien in seiner traditionellen Montur und zog seine Zuhörer mit der Geschichte Hilchenbachs und seine Geschichten in seinen Bann. Doch auch die Aufgaben eines Nachtwächters wurden erläutert, war doch der Nachtwächter unentbehrlich zur Sicherung der Stadt. Nachtwächter Johann konnte sich vor Interessierten Gästen kaum retten. Deshalb knüpft nun die Stadt Hilchenbach an diesen Erfolg an und freut sich sehr, weitere Nachtwächterführungen anbieten zu können. Nächster Termin: 22. Februar 2013. Weitere Termine für Gruppen auf Anfrage. Dauer etwa 1 Stunde. Teilnehmergebühr 5 Euro, Kinder bis 6 Jahre kostenlos, bis 16 Jahre 3 Euro, Karten sind noch bis zum jeweiligen Veranstaltungstag in der Touristik-Informationen im Rathaus Hilchenbach zu erhalten. Infos unter Telefon 02733/288-133 und www.hilchenbach.de. Touristik-Information der Stadt Hilchenbach

 

25.01.2013      Kultur in der Klinik – Tanz- und Grillabend

19.00 Uhr        Celenus Klinik für Neurologie, Ferndorfstr. 14, Hilchenbach. Die „Amarettoband“ unterhalten mit alten Hits und Schlagern während das Team des Café Kristen „Gegrilltes“ anbietet. Für Rollstuhlfahrer wird Rollstuhltanz angeboten. Besucher sind herzlich willkommen! Info: Petra Sinner-Bußmann, Telefon 02733/897-948.

 

25.01.2013      SGV Müsen – Hüttenabend

19.30 Uhr        SGV-Wanderheim, In der Molzekuhl, Hilchenbach-Müsen. Info: Gernot Schreiber, Telefon 02733/61252 und www.sgv-muesen.de. SGV Abteilung Müsen 1908 e. V.

 

27.01.2013      SGV Hilchenbach – Dias von „Anno dazumal“

15.00 Uhr        Treffpunkt: Marktplatz Hilchenbach. Mit Kaffee, Krebbelcher und Riewekoche. 14.30 Uhr. Anwandern ab Markt. Info: Eberhard Freyberg, Telefon 02733/3008 und www.sgv-hilchenbach.de SGV-Abteilung Hilchenbach e. V. 1891

 

30.01.2013      Sitzung des Hauptausschusses

17.00 Uhr        Rathaus der Stadt Hilchenbach, Markt 13. Die Tagesordnung der Stitzung wird jeweils im Aushangkasten am Rathaus bekannt gegeben. Weitere Informationen auch unter Telefon 02733/288-233 und www.hilchenbach.de. Stadt Hilchenbach

 

31.01.2013      Gebrüder-Busch-Kreis: Konzert Justus Frantz

20.00 Uhr        Gebrüder-Busch-Theater, Bernhard-Weiss-Platz 6, Hilchenbach-Dahlbruch

Konzert mit Moderation

Nach dem erfolgreichen Klavierabend mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart kommt der weltbekannte Pianist und Dirigent Justus Frantz wiederum nach Hilchenbach: Er spielt und moderiert im Gebrüder-Busch-Theater Werke von Frédéric Chopin. Zur Aufführung kommen bedeutende Klavierkompositionen, die Justus Frantz durch eine interessante Moderation verbindet.Seit 30 Jahren ist Justus Frantz ein international erfolgreicher Pianist und Dirigent. Um die klassische Musik hat er sich viele Male verdient gemacht: Immer wieder entdeckt und fördert er junge Musiktalente. Auf den Gastspielreisen seiner „Philharmonie der Nationen“ nehmen Vorspiele einen festen Platz in seinem Terminkalender ein – für junge Musiker weltweit eine hervorragende Chance, eine musikalische Karriere zu starten. Zu seinen Entdeckungen zählen die Geigerin Midori und der Geiger Maxim Vengerov sowie der Pianist Evgeny Kissin. Frantz‘ außergewöhnliche Musikerkarriere begann im Jahre 1967, als er den  internationalen Musikwettbewerb der ARD gewann. Der Schritt in die internationale Spitzenklasse der Pianisten gelang 1970 mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Herbert von Karajan. Fünf Jahre später feierte er sein USA-Debüt mit den New Yorker Philharmonikern unter Leonard Bernstein, mit dessen musikalischen Idealen er sich bis heute verbunden fühlt. Bernsteins Traum von einem internationalen, jungen, in Deutschland ansässigen und vor allem professionellen Orchester inspirierte Justus Frantz 1995 zur Gründung der „Philharmonie der Nationen“. Eintritt: Balkon 34 / Parkett 32 / 30 / 15 / Schüler/innen und Studierende 10. Weitere Informationen unter Telefon 02733/53350 und www.gebrueder-busch-kreis.de. Gebrüder-Busch-Kreis e.V.

 

02.02.2013      Musikverein Müsen 1919 e. V. – Jahreshauptversammlung

Müsener Hof , Hilchenbach-Müsen. Info: Bernd Hoffmann, Telefon 0175/1678418 und www.musikverein-muesen.de. Musikverein Müsen 1919 e. V.

 

02.02.2013 –   Ausstellung „Motoreninnenleben“ von Sabine Rößler

 

26.04.2013      Rathaus der Stadt Hilchenbach, Markt 13

Ausstellungseröffnung am 2. Februar 2013, 11 Uhr. Die Ausstellung kann zu den üblichen Öffnungszeiten in der 1. und 2. Etage des Rathauses besichtigt werden. Info: Gudrun Roth, Telefon 02733/288-229 und www.hilchenbach.de. Beauftragte für bürgerschaftliches Engagement, Stadt Hilchenbach, Ehrenamt

 

02.02.2013      RuheForst Hilchenbach – Führungstermin

14.00 Uhr        RuheForst Hilchenbach, (oberhalb Fichtenweg). Unverbindliche Anmeldung unter Telefon 02733/128796 helfen uns bei der Vorbereitung der Führung. Weitere Infos auch unter www.ruheforst-hilchenbach.de.

 

02.02.2013      SGV Dahlbruch – Hüttenabend im Wanderheim

19.00 Uhr        Wanderheim, Im kurzen Seifen 5, Hilchenbach-Dahlbruch

Info: Horst Stötzel, Telefon 02733/811988. SGV Abteilung Dahlbruch e. V.

 

02.02.2013      Seniorenbrunch, Allenbach

9.30 Uhr          Ev. Gemeindehaus, Allenbach. Info. Herbert Scheckel, Telefon 02733/2440 unter www.kirche-hilchenbach.de. Ev.-ref. Kirchengemeinde Hilchenbach

 

03.02.2013      TV Allenbach – Wanderung Zinse

10.00 Uhr        Treffpunkt Bahnhof Allenbach. Freunde, Bekannte und Wanderfreunde sind herzlich eingeladen. Info: Hermann Wilsmann, Telefon 02733/691111 und www.tv-allenbach.de. TV Allenbach e. V. 1892

 

03.02.2013      Gebrüder-Busch-Kreis: Konzert „How is your b(r)ass“

17.00 Uhr        Konventsaal Stift Keppel, Stift-Keppel-Weg37, Allenbach

Tuba Libre oder „How is your B®ass“

Attila Benkö Tuba | Evgeni Ganev Klavier | Rafael Reinisch Fagott | und das Hornquartett der Philharmonie Südwestfalen

Johann Sebastian Bach Vivace aus der Sonate in g-Moll (BWV 1029) | Robert Schumann Adagio und Allegro, op. 49 (arr. Floyd Cooley) | Anthony Plog Three Miniatures (1990) | Rolf Alexander Wilhelm Concertino für Tuba und Klavier | Paul McCartney / John Lennon Blackbird (1968) für Tuba solo (arr. Lars Holmgaard) | P. D. Q. BACH „Dutch“ Suite in G-Dur für Fagott und Tuba | John Stevens Autumn (2008) | Christer Danielsson Konsertant Svit für Tuba und Hornquartett

Im Mittelpunkt dieses außergewöhnlichen Kammerkonzertes in Stift Keppel steht die Tuba. Während Sie den Tuba-Spieler Attila Benkö in normalen Sinfoniekonzerten in der Regel nur hinten rechts, ein wenig verdeckt, nicht solistisch, aber mit wunderbaren Basstönen hören, so rückt er bei diesem Konzert ganz spektakulär in den Vordergrund. Die Zuhörer werden staunen, zu welchen Tönen die Tuba fähig ist und wie sehr man sie in der sinfonischen Musik  unterschätzt. Einmal mehr möchten wir mit den Konzerten in der Reihe „Sonntags um Fünf“ etwas Ungewöhnliches bieten. Wie schon bei anderen Konzerten dieser Reihe werden also Klänge und Eigenarten bestimmter Instrumente besonders hervorgehoben. Begleitet wird die Tuba vom Hornquartett des Orchesters sowie vom Klavier und dem Fagott. Eintritt: 18 Schüler/innen und Studierende 10. Weitere Informationen unter Telefon 02733/53350 und www.gebrueder-busch-kreis.de. Gebrüder-Busch-Kreis e.V.

 

04.02.2013      Vorlesestunde in der Stadtbücherei Hilchenbach

15.30 Uhr        „Geschichten von der Schildkröte Fischbrötchen“

Stadtbücherei Hilchenbach in der Wilhelmsburg, Burgweiher 1

Die regelmäßigen Vorlesestunden in der Stadtbücherei Hilchenbach finden immer am ersten Montag (Werktag) im Monat von 15.30 bis 16.30 Uhr in der Wilhelmsburg statt. Die Stadtbücherei Hilchenbach lädt ein zur Vorlesestunde. Wer zuhören möchte, kommt in die Stadtbücherei in der Wilhelmsburg in Hilchenbach. Die Veranstaltung dauert etwa eine Stunde, der Eintritt ist frei. Geeignet sind die Geschíchten für Kinder ab ca. 5 Jahren, aber auch ältere Jugendliche und Erwachsene (Eltern, Großeltern) können gerne zuhören. Es liest Vorlesepatin Doris Bahr. Weitere Informationen unter Telefon 02733/288-262 und www.hilchenbach.de.

 

05.02.2013      SGV Müsen – Hüttennachmittag

15.00 Uhr        SGV-Wanderheim, In der Molzekuhl, Hilchenbach-Müsen. Anmeldung erforderlich bis 01.02.2013 unter Telefon  6387. Weitere Informationen: Gernot Schreiber, Telefon 02733/61252 und www.sgv-muesen.de. SGV Abteilung Müsen 1908 e. V.

 

05.02.2013      Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen – Kurs nur für Frauen

18:00 Uhr        DRK-Sozialstation Hilchenbach, Ruinener Weg 2.

Kursleitung: Stephanie Dilgert-Hein. Kurs mit jeweils 8 Kurseinheiten à 90 Minuten

Dienstags ab 18:00 Uhr. Termine: 5., 12., 19. und 26. Februar 2013, 5., 12., 19. und 26. März 2013. Progressive Muskelentspannung– durch das Anspannen und Entspannen verschiedener Muskelgruppen erreichen wir einen Ruhezustand und das Nachlassen körperlicher Belastungsstörungen, wie z.B. Schmerzen, Unruhe, und Schlafstörungen. Die Methode ist leicht erlernbar und wissenschaftlich anerkannt. Kosten: 64 Euro, für Mitglieder des Tourismus- und Kneipp-Vereins: 54 Euro. Der Kurs ist zertifiziert; die Gebühr wird von den meisten Krankenkassen zu 70 % übernommen! Anmeldung: Frau Dilgert-Hein, Telefon: 02733/129134 oder dilgert-hein@gmx.de sowie unter www.hilchenbach.de. Auch Anfänger sind herzlich willkommen! Tourismus- und Kneippverein Hilchenbach e. V.

 

05.02.2013      Gebrüder-Busch-Kreis: Konzert „David Orlowsky Trio“

20.00 Uhr        Gebrüder-Busch-Theater, Bernhard-Weiss-Platz 6, Hilchenbach-Dahlbruch

David Orlowsky Klarinette | Jens-Uwe Popp Gitarre | Florian Dohrmann Kontrabass

„CHRONOS – chamber.world.music“: Aufgeführt werden Kompositionen der drei Musiker. Das David Orlowsky Trio hat sich weltweit als Erneuerer des Klezmer einen Namen gemacht. Die zweifachen ECHO-Klassik Preisträger sind eine Liveband, die ihr Publikum von den Stühlen reißt, und ein Kammermusikensemble, das eine solche Stille im Saal erzeugen kann, dass man den Atem anhält, sei es in der New Yorker Carnegie Hall, in der Berliner Philharmonie oder der intimen Atmosphäre des Gebrüder-Busch-Theaters – so geschehen am 9. November 2010. Nach der Gründung im Jahr 1997 bestimmte zunächst traditioneller Klezmer das Repertoire des Trios. Heute komponieren sie ihre Musik, in die sie neue Begegnungen und Eindrücke einfließen lassen, vielfach selbst. Die besondere Wirkung der Musik des Trios geht vom gemeinsamen Atem der drei Musiker aus. Im intensiven Kontakt zu Jens-Uwe Popps Gitarre und Florian Dohrmanns Kontrabass scheint sich David Orlowskys Klarinette in ein menschliches Wesen zu verwandeln. Sie durchmisst Klangwelten und verbindet Stimmungsbilder mit fein groovenden Schwebetänzen. Unwirklich und berührend. Für ihre Musik, die in keine Schublade zu passen scheint, haben sie den Begriff „chamber.world.music“ geprägt. David Orlowsky zählt zu den außergewöhnlichsten Klarinettisten seiner Generation; neben der Tätigkeit in seinem Trio widmet er sich leidenschaftlich klassischer und zeitgenössischer Kammermusik und arbeitet mit bedeutenden Komponisten der Gegenwart zusammen. Jens-Uwe Popp studierte klassische Gitarre. Im „Hamburger Gitarrenduo“ mit Michael Bentzien war er mehrfach Preisträger bei internationalen Kammermusikwettbewerben. Langjährige Zusammenarbeit besteht mit Musikern wie Efim Jourist und Giora Feidman. Florian Dohrmann studierte Kontrabass im Fachbereich Jazz und Popularmusik. Kammermusikalischer Jazz mit eigenen Kompositionen ist der Schwerpunkt seiner Ensemblearbeit. Eintritt: 22 / 20 / 12 / Schüler/innen, Studierende 10 Euro. Weitere Informationen unter Telefon 02733/53350 und www.gebrueder-busch-kreis.de. Gebrüder-Busch-Kreis e.V.

 

05.02.2013      Stillcafé Dahlbruch

9.30 Uhr        Jugendzentraum „No Limits“ Bernhard-Weiss-Platz 6, Hilchenbach-Dahlbruch

Weitere Informationen: Heike Kühn, Telefon 02733/288-124 und www.hilchenbach.de Familienbüro Stadt Hilchenbach

 

07.02.2013      SGV Dahlbruch – Frauenwandertag

15.00 Uhr        Treffpunkt SMS Bushaltestelle. Weitere Informationen: Horst Stötzel, Telefon 02733/811988. SGV Abteilung Dahlbruch e. V.

 

08.02.2013      DRK – Blutspendetermin in Hilchenbach

16.30 Uhr –      Ev. Gemeindehaus An der Sang, Hilchenbach

20.00 Uhr        Informationen unter Telefon 02733/3557 und www.drk-hilchenbach.de

DRK Ortsverein Hilchenbach e.V.

 

09.02.2013      Jahreshauptversammlung des TuS Müsen 1882 e. V.

19.00 Uhr        Vereinsturnhalle, Merklinghäuser Weg 3, Hilchenbach-Müsen. Info: Herbert Jung, Telefon 02733/6588 und www.tus-muesen.de. TuS Müsen 1882 e. V.

 

10.02.2013      SGV Hilchenbach – Wanderung „Im Winterwald“

13.00 Uhr        Treffpunkt: Marktplatz Hilchenbach

Im Winterwald… ob’s stürmt oder schneit, anschl. Aufwärmen im Gasthof Nies. Wanderung 6 km. Info: Eberhard Freyberg, Telefon 02733/3008 und www.sgv-hilchenbach.de. SGV-Abteilung Hilchenbach e. V. 1891

 

11.02.2013      Seniorenkreis – „… und erzählt es euren Kindern und Enkeln.“

15.30 Uhr –      Ev. Gemeindehaus An der Sang, Hilchenbach

17.00 Uhr        Der Seniorenkreis ist offen für Frauen und Männer ab 60 Jahren, die sich gerne einlassen wollen auf lebendige Gespräche über das Leben, den Glauben – über Gott und die Welt. Info: Erika Busch, Telefon 4842 oder Marianne Braukmann, Telefon 2748 und unter www.kirche-hilchenbach.de. Ev.-ref. Kirchengemeinde Hilchenbach

 

11.02.2013      DRK – Blutspendetermin in Allenbach, Stift Keppel

9.00 Uhr        Gymnasium Stift Keppel, Stift-Keppel-Weg 1, Hilchenbach-Allenbach

13.30 Uhr        Informationen unter Telefon 02733/3557 und www.drk-hilchenbach.de

DRK Ortsverein Hilchenbach e.V.

 

12.02.2013      SGV Hilchenbach – Dienstagwanderung

13.00 Uhr        Treffpunkt: Marktplatz Hilchenbach. Näheres siehe Aushang. Weitere Informationen: Eberhard Freyberg, Telefon 02733/3008 und unter www.sgv-hilchenbach.de.    SGV-Abteilung Hilchenbach e. V. 1891

 

12.02.2013      Sitzung des Betriebsausschusses

17.00 Uhr        Rathaus der Stadt Hilchenbach, Markt 13. Die Tagesordnung der Sitzung wird jeweils im Aushangkasten am Rathaus bekannt gegeben. Weitere Informationen auch unter Telefon 02733/288-233 und www.hilchenbach.de. Stadt Hilchenbach

 

13.02.2013 –   VHS/Seniorenservice – 50Plus – Computerkurs für ältere Einsteiger

 

06.03.2013      Adolf-Reichwein-Hauptschule Dahlbruch, Computerraum, Hochstraße 11

16.30 Uhr        Dieser Kurs findet in Kooperation mit der Seniorenservicestelle der Stadt Hilchenbach, Frau Gudrun Roth, Telefon 02733/288-229, statt. Dieser Computerkurs richtet sich an interessierte Anwender ohne Vorkenntnisse! Wer hat einen Computer zu Hause und traut sich nicht daran? In diesem Kurs sollen Ihnen Berührungsängste mit dem unentbehrlichen Medium genommen werden. Mit viel Ruhe werden Sie mit den wichtigsten Grundlagen der EDV-Anwendung vertraut gemacht. Sie lernen Hard- und Software kennen und mit der Tastatur und der Maus umzugehen. Was passiert, wenn man sich verklickt oder eine falsche Taste gedrückt hat? Keine Sorge. Sie werden erfahren, dass Sie sich meist selbst aus der Situation wieder befreien können. In praktischen Anwendungen erhalten Sie Einblicke in die Einsatzmöglichkeiten eines PCs mit dem Textverarbeitungsprogramm Word und dem Internet. 4 Abende, jeweils 16.30 Uhr – 18.45 Uhr. Kursgebühren 46,20 Euro inkl. 13,20 Euro Gerätenutzung. Leitung: Thomas Stötzel. Info: Karin Keppel-Kriems, Telefon 02733/3090 (Mo u. Di 17 – 19 Uhr, Mi u. Do 14 – 15.30 Uhr) und unter www.siegen-wittgenstein.de/vhs. VHS Siegen-Wittgenstein und Senioren-Service-Stelle der Stadt Hilchenbach.

 

13.02.2013      Sitzung des Bauausschusses

17.00 Uhr        Ratssaal, Rathaus Hilchenbach, Markt 13. Die Tagesordnung der Sitzung wird jeweils im Aushangkasten am Rathaus bekannt gegeben. Weitere Informationen auch unter Telefon 02733/288-228 und www.hilchenbach.de. Stadt Hilchenbach

 

13.02.2013      Café International – Hilchenbach

9.00 Uhr        Jugendzentraum „Next Generation“ Am Preisterbach 13, Hilchenbach. Weitere Informationen: Christine Eisenberg, Telefon 02733/288-124 und unter www.hilchenbach.de. Stadt Hilchenbach

 

14.02.2013      Informationsabend zum Weltgebetstag

19.00 Uhr        Ev. Gemeindehaus An der Sang, Hilchenbach. Herzliche Einladung zu dem von Frauen in Frankreich vorbereiteten Weltgebetstag 2013. Frau Berk aus Erndtebrück wird in ihrer lebendigen Art Land und Leute näherbringen. Wir freuen uns, wenn sich an dem Abend viele Frauen aus unterschiedlichen Ortsteilen, unterschiedlicher Konfession und unterschiedlichen Alters begegnen und gemeinsam auf den Weltgebetstag einstimmen lassen. Info: R. Schnurr, Telefon 02733/4705 und www.kirche-hilchenbach.de. Ev.-ref. Kirchengemeinde Hilchenbach

 

14.02.2013      Gebrüder-Busch-Kreis „Klimawechsel“

20.00 Uhr        Gebrüder-Busch-Theater, Bernhard-Weiss-Platz 6, Hilchenbach-Dahlbruch

In Zusammenarbeit mit den Gleichstellungsbeauftragten der Städte Hilchenbach und Kreuztal. Eine Kabarett-Comedy-Musical-Show aus der Springmaus-Schmiede vom Ensemble „Weiber Weiber“, mit Susanne Flury, Elke Schlimbach, Elsie Nabu und Claudia Gorzalka. Regie: Bill Mockridge (Springmaus)

Sechs Frauen, sechs Typen, sechs Temperamente. Die „Weiber“ sind nicht nur geborene Comedians, sondern auch begnadete Sängerinnen.

 

Erleben Sie das neueste Comedy- und Musikprogramm aus der Springmaus-Schmiede von Bill Mockridge und feiern Sie die Party ihres Lebens. Mit hitzewallendem „Rock ‘n‘ Roll“ und jeder Menge Pop und Pep. Sinnlichkeit, Soul, Sex und Stimmung – die Weiber bringen´s auf den Höhepunkt. Noch nie waren Freud und Leid so nah beieinander. Gerade haben Sie sich noch über Annes Verhältnis mit ihrem Bofrost-Gerd amüsiert, schon fühlen Sie dann mit Sibylle, deren Heiner plötzlich die Scheidung will – und das Haus. Sie gehen durch dick und dünn und am Ende lernen sie „ Männer kommen und gehen, und zwar in der Reihenfolge, aber Mädels halten immer zusammen!“ Bill Mockridge lädt Sie ein zu einer Reise in die Welt der Wechseljahre: mit Geschichten, die direkt aus dem Leben kommen und in die Lachmuskeln gehen. Eintritt: 22 / 20 / 18 / 14 Euro / Schüler/innen, Studierende 10 Euro. Weitere Informationen unter Telefon 02733/53350 und www.gebrueder-busch-kreis.de. Gebrüder-Busch-Kreis e.V.

 

15.02.2013      Computerkurs für Frauen – Anfängerkurs

18.00 Uhr        Dorfgemeinschaftshaus Lützel, Kronprinzenstr. 14. Vielen fällt der Einstieg in das Arbeiten mit dem Computer schwer. Welche Möglichkeiten bietet der Computer, wie gehe ich damit um? Der Computer gehört heute zum Leben wie das Auto. Er ist ein Stück Selbständigkeit und Freiheit, durch ihn haben Sie bessere Chancen im Beruf, können Ihren privaten Schriftverkehr professionell verwalten und bekommen via Internet Kontakt mit der ganzen Welt. Mit diesem Basiswissen-Vermittlungskurs erhalten Sie Einblicke und Anregungen mit dem Computer. Ab 15. Februar 2013, 5 Abende, wöchentlich, freitags. Anmeldung erforderlich! Begrenzte Teilnehmerzahl! Info: Klaus Henning, Telefon 02732/86313. Region7, Gemeindepädagogik

 

15.02.2013      TV Allenbach – Mitgliederversammlung

19.00 Uhr        Turnhalle Allenbach. Weitere Informationen: Erika Jung, Telefon 02733/2196 und unter www.tv-allenbach.de. TV Allenbach e. V. 1892

 

16.02.2013      Schützenverein Müsen 1868 e. V. –  Jahreshauptversammlung

16.00 Uhr        Müsener Hof , Hilchenbach-Müsen. Info: Ute Jüngst-Steinbach, Telefon 02733/2007

Schützenverein Müsen 1868 e. V.

 

17.02.2013      SGV Hilchenbach – Kochen in der Hütte

11.00 Uhr        Wilhelm-Münker-Hütte, Insbachtal. Alte und neue Rezepte. Anmeldung erforderlich bis 10.02.2013 bei Christa Hees, Telefon 02733/891361. Weitere Informationen: Eberhard Freyberg, (1. Vors.), Telefon 02733/3008 und www.sgv-hilchenbach.de. SGV-Abteilung Hilchenbach e. V. 1891

 

17.02.2013      SGV Müsen – Wanderung „Stahlberg und Wildermann“

16.00 Uhr        Treffpunkt Dorfmitte Müsen. Kindelsbergstrasse, Stahlberg, Wildermann, Feldmanns Tannen; Einkehr Gasthof zur Martinshardt. Wanderstrecke ca. 5 km. Wanderführer: Henning Fuhr. Weitere Informationen: Gernot Schreiber, Telefon 02733/61252 und www.sgv-muesen.de. SGV Abteilung Müsen 1908 e. V.

 

17.02.2013      Guten-Abend-Kirche, Stiftskirche Allenbach

18.00 Uhr        Stiftskirche, Hilchenbach-Allenbach. Info: Herbert Scheckel & Team, Telefon 02733/2440 und www.kirche-hilchenbach.de. Ev.-ref. Kirchengemeinde Hilchenbach

 

19.02.2013      SGV Müsen – Wanderung „Breitenbachtalsperre“

14.00 Uhr        Treffpunkt Dorfmitte Müsen. Einkehr im Wärterhaus. PKW-Anfahrt bis Talsperre.

Wanderstrecke 5,5 km. Wanderführer: Gernot Schreiber, Telefon 02733/61252 und www.sgv-muesen.de. SGV Abteilung Müsen 1908 e. V.

 

19.02.2013      VHS – Leckeres aus der spanischen Küche

18.00 Uhr        Adolf-Reichwein-Hauptschule Dahlbruch, Küche, Hochstraße 11. In Spanien ist es schwierig, von einer typischen Küche zu sprechen, auch wenn es einige weit verbreitete Gerichte gibt. Vielmehr sind in Spanien viele Regionalküchen präsent, was sich auf die landschaftliche und klimatologische Vielfalt zurückführen lässt. Fisch und Meeresfrüchte spielen eine wichtige Rolle, als Gemüse stehen die Kartoffel und Hülsenfrüchte im Zentrum. Auch durch die wechselvolle Geschichte wurde die Küche von verschiedenen Kulturen ebenso beeinflusst und beinhaltet eine Fülle verschiedener Zutaten und typischer Gerichte.

Mitzubringen sind: 1 Kochmesser, 1 Schälmesser. 18.00 – 22.00 Uhr. Kosten: 16,00 Euro + ca. 16,00 Euro Materialkosten. Leitung: Jörg Klein. Info: Karin Keppel-Kriems, Telefon 02733/3090 (Mo u. Di 17 – 19 Uhr, Mi u. Do 14 – 15.30 Uhr) und unter www.siegen-wittgenstein.de/vhs. Volkshochschule Siegen-Wittgenstein

 

20.02.2013      Sitzung des Rates der Stadt Hilchenbach

17.00 Uhr        Rathaus der Stadt Hilchenbach, Markt 13. Die Tagesordnung der Sitzung wird jeweils im Aushangkasten am Rathaus bekannt gegeben. Weitere Informationen auch unter Telefon 02733/288-233 und www.hilchenbach.de. Stadt Hilchenbach

 

20.02.2013      Gebrüder-Busch-Kreis „Am Samstag kam das Sams zurück“

9.00 Uhr +     Evangelisches Jugendheim Erndtebrück

11.15 Uhr        In Zusammenarbeit mit der Erndtebrücker Kulturinitiative

Das Theater Knuth präsentiert: „Am Samstag kam das Sams zurück“

Nach dem berühmten Kinderbuch von Paul Maar. Ein Puppen- und Schauspiel für Kinder ab 4 Jahren. Ein Klassiker für alle Kinder: „Endlich kommt das Sams zurück“. Dieses kleine rüsselnasige Wesen mit den roten Stachelhaaren, das der brave Herr Taschenbier gleich beim ersten Besuch so lieb gewonnen hat. Mit den blauen Wunschpunkten und mit der fantastischen Wunschmaschine gehen Wünsche in Erfüllung. Doch als sich die beiden auf eine Südseeinsel wünschen, wird es für das Sams gefährlich. Ein abenteuerliches Theaterstück mitreißend, spannend und komisch zugleich, vom Theater Knuth, dass mit dem „Zirkus Schardam“ einen riesigen Erfolg in Erndtebrück hatte. Eintritt 6 Euro. Weitere Infos unter Telefon 02733/53350 und www.gebrueder-busch-kreis.de. Gebrüder-Busch-Kreis e.V.

 

21.02.2013      SGV Dahlbruch – Handarbeitsnachmittag im Wanderheim

14.30 Uhr        Wanderheim, Im kurzen Seifen 5, Hilchenbach-Dahlbruch. Weitere Informationen: Horst Stötzel, Telefon 02733/811988. SGV Abteilung Dahlbruch e. V.

 

21.02.2013      Müsener für Müsen

19.00 Uhr        Gaststätte „Stahlberg“, Hilchenbach-Müsen. Info: Jens Weigand, Telefon 02733/814936 und www.muesen.de. Initiative Müsener für Müsen

 

22.02.2013      RuheForst Hilchenbach – Führungstermin

14.00 Uhr       RuheForst GmbH, An der Sang 30, Hilchenbach. Informationen unter Telefon 02733/128796 und www.ruheforst-hilchenbach.de. RuheForst Hilchenbach

 

22.02.2013      Kaffeetrinken mit DRK

14.30 Uhr        DRK Sozialzentrum, Ruiner Weg 2. Weitere Informationen: Wera Sahl-Siebel und Annemarie Gerlach, Telefon 02733/286016 oder 02733/3558 und unter www.drk-hilchenbach.de. DRK Orstverein Hilchenbach e.V.

 

22.02.2013      Singtreff in Dahlbruch

18.00 Uhr        Ev. Gemeindehaus Dahlbruch, Ernst-August-Platz. Jeder ist herzlich willkommen! Wir singen miteinander Lieder aus dem Liederbuch „Zwischen Himmel und Erde“. Info: Magdalene Uebach, Telefon 02733/4897. Ev. Kindergarten Dahlbruch

 

22.02.2013      Skiverein Lützel e. V. – Stadtmeistershaften Alpin

18:00 Uhr        Skigebiet Lützel. Meldungen bis Donnerstag 21.02.2013, 18 Uhr mit Angabe von: Name, Vorname, m/w, Jahrgang, Verein. Info: Mario Bülow, Telefon 02733/4408 und www.skiverein-luetzel.de. Skiverein Lützel e. V.

 

22.02.2013      Nachtwächterführung in Hilchenbach

19.00 Uhr        Treffpunkt an der Wilhelmsburg

Unterwegs in Hilchenbach mit Nachtwächter Johann. Auf dem 1. Hilchenbacher Mondscheinmarkt herrschte vor der Wilhelmsburg großer Andrang. Der Nachtwächter Johann, alias Michael Thon, erschien in seiner traditionellen Montur und zog seine Zuhörer mit der Geschichte Hilchenbachs und seine Geschichten in seinen Bann. Doch auch die Aufgaben eines Nachtwächters wurden erläutert, war doch der Nachtwächter unentbehrlich zur Sicherung der Stadt. Nachtwächter Johann konnte sich vor Interessierten Gästen kaum retten. Deshalb knüpft nun die Stadt Hilchenbach an diesen Erfolg an und freut sich sehr, weitere Nachtwächterführungen anbieten zu können. Merken Sie sich schon heute die Termine: Weitere Termine für Gruppen auf Anfrage.

Die Führungen beginnen jeweils um 19 Uhr vor der Wilhelmsburg und dauern etwa 1 Stunde. Es wird ein Teilnehmergebühr erhoben. Kinder bis 6 Jahre können an den Führungen kostenlos teilnehmen. Kinder von 6 bis 16 Jahren zahlen 3 Euro Teilnehmer ab 16 Jahre zahlen 5 Euro. Gruppenpreis 85 Euro. Die Teilnehmergebühr ist bei Anmeldung fällig. Anmeldungen nimmt die Touristik-Information, Markt 13, 57271 Hilchenbach, entgegen. Weitere Informationen unter Telefon 02733/288-133 und www.hilchenbach.de.

 

22.02.2013      SGV Müsen – Hüttenabend

19.30 Uhr        SGV-Wanderheim, In der Molzekuhl, Hilchenbach-Müsen. Info: Gernot Schreiber, Telefon 02733/61252 und www.sgv-muesen.de. SGV Abteilung Müsen 1908 e.V.

 

22.02.2013      Gebrüder-Busch-Kreis „Stresstest Deutschland“

20.00 Uhr        Hotel Edermühle, Erndtebrück

Kabarettabend mit Arnulf Rating. Arnulf Rating macht in seinem aktuellen Programm den Stresstest Deutschland, bei Menschen, die in Europa am besten aus der Krise gekommen sind. Viele hier sind intelligent und fleißig. Es ist das Land, wo Arbeit alles ist. Sie bestimmt den Wert des Menschen. Die Arbeit wird nicht weniger. Aber sie wird weniger wert. Also auch der Mensch? Und: ist das der Grund, warum immer weniger Menschen in diesem Land geboren werden? Der Stresstest liefert bemerkenswertes aus einem Land, wo die Aufzucht von Schweinen mehr abwirft als die Aufzucht von Kindern. Einheit, Finanzmarktkrise, Eurokrise. Die Deutschen haben in der jüngsten Geschichte viel geschafft. Schaffen sie sich jetzt ab? Wird es dann keine Deutsche Weihnacht mehr geben? Dieses Fest, wo wir so innig wie sonst nirgends auf der Welt die Geburt eines unehelichen, jüdischen Palästinenserkindes feiern, das einst in prekären Wohnverhältnissen im Stall von Bethlehem von einem Kopftuchmädchen geboren wurde? Rating liefert, was Politiker und Experten bei uns schon lange fordern: eine andere Einschätzung als die der drei großen Rating-Agenturen Standard & Poor’s, Moody’s und Fitch. Eintritt: 18 / Schüler/innen, Studierende 10 Euro. Weitere Informationen unter Telefon 02733/53350 und www.gebrueder-busch-kreis.de. Gebrüder-Busch-Kreis e.V.

 

23.02.2013      SGV-Abt. Müsen 1908 e. V. – Jahreshauptversammlung

Müsener Hof , Hilchenbach-Müsen. Weitere Informationen: Gernot Schreiber, Telefon 02733/61252 und www.sgv-muesen.de. SGV-Abt. Müsen 1908 e. V.

 

23.02.2013      Skiverein Lützel e. V. – Stadtmeistershaften Langlauf klassische Technik

10.00 Uhr        Skigebiet Lützel. Meldungen bis Donnerstag, den 21.02.2013, 18 Uhr mit Angabe von: Name, Vorname, m/w, Jahrgang, Verein. Mario Bülow, Telefon 02733/4408 und www.skiverein-luetzel.de. Skiverein Lützel e. V.

 

24.02.2013      SGV Hilchenbach – Wanderung „Ständer-Riegel-Strebe“

13.00 Uhr        Treffpunkt: Marktplatz Hilchenbach. Eine Fachwerkbetrachtung, anschließend Kaffee und Waffeln in der Hütte. Wanderung 7 km. Info: Eberhard Freyberg, Telefon 02733/3008 und www.sgv-hilchenbach.de. SGV-Abteilung Hilchenbach e. V. 1891

 

25.02.2013      Viktoria Kino – Frauen in starken Rollen „Mütter und Töchter“

20.00 Uhr        Viktoria Filmtheater, Bernhard-Weiss-Platz 6, 57271 Hilchenbach-Dahlbruch

„Auch für Väter und Söhne zu empfehlen!“ (STERN)

(USA 2010, 126 Min., frei ab 12). Los Angeles. Drei Frauen. Drei Schicksale. Physiotherapeutin Karen (Annette Bening) leidet bis heute unter dem Verlust ihres Kindes, das sie als 14-Jährige nach einer ungewollten Schwangerschaft zur Adoption hatte freigeben müssen. Elizabeth (Naomi Watts) ist eine erfolgreiche, ambitionierte Anwältin, die alles unter Kontrolle hat und die Erinnerung an ihre Vergangenheit unter Arbeitswut und Sex vergräbt. Lucy (Kerry Washington) wünscht sich nichts sehnlicher als ein Baby, doch sie und ihr Mann können keine Kinder bekommen. Sie entscheiden sich für eine Adoption, aber die schwangere Frau hat immer wieder Zweifel, ob die beiden die Richtigen sind. Drei Frauen und drei Schicksale, die mehr miteinander verbindet, als zunächst angenommen.

Regisseur Rodrigo Garcia, Sohn des Literaur-Nobelpreisträgers Gabriel Garcia Márquez, erzählt in seinem Film von der besonderen Verbindung zwischen Eltern und ihren Kindern, von einer bisweilen schmerzhaften Suche und den Bausteinen der eigenen Identität. „Das fein beobachtete, vorzüglich gespielte Drama lotet in einer klaren Inszenierung die Charaktere und ihre zum Teil widersprüchlichen Regungen ebenso präzise wie mitfühlend aus. Aus der Interaktion der Figuren leitet der Film grundlegende Fragen zur Beziehung von Eltern und Kindern ab.“ (film-dienst). „Ein komplex konstruiertes, emotional aufrichtiges Ensembledrama, das auch wegen seiner brillanten Besetzung nur selten sentimental wird.“ (STERN)

Eintritt: 6,00 EUR (Freie Platzwahl). Weitere Informationen unter Telefon 02733/288-117, 02733/61467 und unter www.viktoria-kino.de. Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Hilchenbach und Kreuztal

 

26.02.2013      Gebrüder-Busch-Kreis „Holger Schüler – Wir verstehen uns“

20.00 Uhr        Gebrüder-Busch-Theater, Bernhard-Weiss-Platz 6, Hilchenbach-Dahlbruch

Ein Vortrag über Hundeerziehung im Programm des Gebrüder-Busch-Kreises? Warum nicht? Vortragsveranstaltungen haben hier eine Tradition. Neu ist diese Sparte also nicht! Aber ein Vortrag über Hunde und Hundeerziehung, über Menschen und ihre „Erziehung“ zu einem sachgerechten und angemessenen Umgang mit diesen von den einen geliebten bis vergötterten, von den anderen gefürchteten bis gehassten Lebewesen? Ja! Denn wie das Theater den Zuschauer sehen und verstehen lehren soll, wie es ihn zur Reflexion über sich und seine Umwelt bringen will, so kann und soll dieser Vortrag Hundebesitzern wie all denen, die Hunden – mit welchem Gefühl auch immer – begegnen, die Augen öffnen für ihr Verhalten und Fehlverhalten sowie die Hintergründe ihrer Einstellungen und Urteile. Und natürlich und nicht zuletzt wird man mit Tipps, mit gutem Rat nach Hause gehen. Hundeerziehung beginnt immer an der anderen Seite der Leine, denn es ist der Mensch, der lernen muss, mit dem Hund zu kommunizieren, ihn zu motivieren, seine Persönlichkeit zu verstehen und zu fördern.  Der Mensch muss also an sich genauso arbeiten wie mit dem Hund. Wir laden ein zu einer Veranstaltung, die etwas ungewöhnlich ist, die Sie gut unterhalten und angenehm belehren wird, die Sie womöglich und hoffentlich in der einen oder anderen Hinsicht nachdenklich macht. Eintritt: Balkon 20 / Parkett 18 / 16 / 12 / Schüler/innen, Studierende 10. Weitere Informationen unter Telefon 02733/53350 und unter www.gebrueder-busch-kreis.de. Gebrüder-Busch-Kreis e.V.

 

27.02.2013      Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehrsplanung

17.00 Uhr        Rathaus der Stadt Hilchenbach, Markt 13. Die Tagesordnung der Sitzung wird jeweils im Aushangkasten am Rathaus bekannt gegeben. Weitere Informationen auch unter Telefon 02733/288-231 und www.hilchenbach.de. Stadt Hilchenbach

 

28.02.2013      Gebrüder-Busch-Kreis: Konzert  mit der Philharmonie Südwestfalen

20.00 Uhr        Gebrüder-Busch-Theater, Bernhard-Weiss-Platz 6, Hilchenbach-Dahlbruch

Solist: N.N. Oboe | Dirigent: Achim Fiedler | Jean-Philippe Rameau: Les Indes galantes | Richard Strauss: Konzert für Oboe und kleines Orchester | Maurice Ravel: „Le Tombeau de Couperin“ Suite d’orchestre | Wolfgang A. Mozart: Serenade Nr. 13 für Streicher G-Dur, KV 525 „Eine kleine Nachtmusik“.

Das Konzert für Oboe und Orchester von Richard Strauss gehört zu den schönsten und wichtigsten für dieses Instrument. Entstanden ist es im Jahr 1945, und es klingt so, als ob niemals etwas gewesen wäre, nicht die Experimente der Moderne, die Erfindung der Zwölftonmusik, keine zwei Kriege. Fließende Melodien, eine heitere Idylle, sommerliche Wärme und eine Ahnung von Herbst durchströmen diese Musik. Im letzten Satz scheint noch einmal die unbekümmerte Heiterkeit früherer Jahre auf und am Ende erklingt – wie aus der Ferne – die untergegangene Welt des Walzers, letzter Abschiedsgruß im Sechsachteltakt. Eintritt: Balkon 24 / Parkett 22 / 19 / 15  Schüler/innen, Studierende 12 Euro. Weitere Informationen unter Telefon 02733/288-226 oder 02733/53350 und www.gebrueder-busch-kreis.de. Gebrüder-Busch-Kreis e.V.

 

Auskünfte:

Stadt Hilchenbach, Bürgerdienste, Jutta Behren-Sarkodieh, Markt 13, 57271 Hilchenbach.

Tel. 02733/288-227, Fax 02733/288-288, E-Mail j.behren-sarkodieh@hilchenbach.de

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]