21-Jähriger betrunken am Steuer – 2 Pkw mit Totalschaden

wS/ots  –  Neunkirchen  –  08.02.2013  –  Am frühen Freitagmorgen setzte sich ein 21-Jähriger aus Friedewald betrunken ans Steuer seines Autos und wollte, aus Richtung Neunkirchen kommend, in diesem Zustand vermutlich noch nach Hause fahren.

Weit war er allerdings nicht gekommen, als er in Struthütten auf der Kölner Straße mit dem Handy in der Hand die Kontrolle über seinen Wagen verlor und in einen dort geparkten Pkw krachte.

Der junge Mann wollte sich im Anschluss offensichtlich aus dem Staub machen, doch sein stark in Mitleidenschaft gezogenes Gefährt machte nicht mehr mit und blieb wenige hundert Meter weiter einfach stehen.

Kurze Zeit später war auch schon die Polizei zur Stelle. Dem 21-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, den Führerschein musste er abgeben, zudem entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]