Gitarrist Neil Taylor unterstützt Chris De Burgh in der Siegerlandhalle

wS/si – Siegen – 17.05.2013 – Noch sind Karten für das „An Evening at Home“ Konzert von Chris de Burgh am 30. Mai 2013 (20 Uhr) erhältlich. Als „Support Act“ steht Neil Taylor, der langjährige Gitarrist von Robbie Williams, ebenfalls mit auf der Bühne und begleitet die laufende Europa-Tournee von Chris de Burgh. Taylor spielte schon in den Bands namhafter Rockgrößen wie Natalie Imbruglia, Peter Gabriel, Rod Stewart, Morrissey, Tina Turner, The Pretenders, Van Morrison, Holly Johnson, Paul Young oder Climie Fisher.

Foto: JoKo-Promotion

Der britische Gitarrist, der in Bristol aufwuchs, wurde aber vor allem als Mitglied der Band „Tears for Fears“ bekannt. Auf deren Album „Songs From The Big Chair“ spielte er sein berühmtes Gitarrensolo zu „Everybody Wants to Rule The World“. Seine Zusammenarbeit mit „Tears For Fears“ erstreckte sich über zwei Welttourneen und beinhaltete auch das dritte Album „The Seeds Of Love“.

Ab 2003 wurde er festes Mitglied der „Robbie Williams Band“ und tourte mehrmals um die Welt. Neil Taylor arbeitete an seiner eigene Karriere als Einzelkünstler und nahm drei Alben auf. Von April bis Juni 2013 tourt Neil Taylor in Europa mit Chris de Burgh, nicht nur als Gitarrist der Band, sondern er präsentiert im Vorprogramm auch seine neuen Songs.

Die Besucher des Siegener Chris de Burgh-Konzertes haben somit am Donnerstag, 30. Mai, die Gelegenheit, den begnadeten Gitarristen mit einer Auswahl seiner Songs live zu erleben. Neil Taylor wird ab 19.30 Uhr auf der Bühne stehen. Aus diesem Grunde ist der Einlaß in die Halle auf 18.30 Uhr vorverlegt worden.

Die Tickets gibt es bei der Vorverkaufsstelle der Siegerlandhalle, Koblenzer Straße 151, Tel.-Nr. 0271/2330727, Konzertkasse, Obergraben 39, Tel. 0271/5940-350; Musicbox Dillenburg, sowie bei allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen.

.
Anzeige/Werbung

Douglas Parfümerie