Kinder und Jugendliche freuen sich über neue Polo-Shirts und Fleece-Jacken

wS/drk Siegen-Wittgenstein Große Freude gab es am Samstag, als viele Jugendrotkreuzler in Siegen-Wittgenstein ihre neue „Dienstkleidung“ entgegennehmen nehmen durften. 218 schwarze Polo-Shirts und rote Fleece-Jacken wurden an die Kinder und Jugendlichen verteilt.

Die Kosten für die Anschaffung des Jugendrotkreuz (JRK) in den DRK-Ortsvereinen Kaan-Marienborn, Irmgarteichen, Obersdorf und Kreuztal hat die Sparkasse Siegen mit insgesamt 1500 Euro anteilmäßig übernommen.

„Der Sparkasse Siegen ist es wichtig einen Beitrag für das Zusammenleben der Menschen in der Region zu leisten. Wenn es um gesellschaftliches Miteinander geht, spielt das DRK und das JRK eine wichtige Rolle – unterstützt es doch überwiegend ehrenamtlich in allen zentralen Bereichen des täglichen Lebens. Daher haben wir gerne die Anschaffung der neuen „Dienstkleidung“ gefördert“, sagt Stefanie Schierling von der Sparkasse Siegen

Die neue Bekleidung des Jugendrotkreuz Hilchenbach wurde durch die Sparkasse Hilchenbach in Höhe von 350 Euro bezuschusst.

„Wir sind dankbar und froh, dass uns die Sparkasse Siegen sowie die Sparkasse Hilchenbach bei der Anschaffung der neuen Kleidung finanziell unterstützt haben. Diese Nachwuchsförderung erhöht die Motivation und Identifikation der Jugendrotkreuzler mit dem Roten Kreuz“, sagt DRK-Kreisgeschäftsführer Ralf Henze.

Da die Spenden der heimischen Kreditinstitute nicht ausreichten, um alle Jugendrotkreuzler mit neuer Kleidung auszustatten, hat der Kreisverband die Kosten in Höhe von 5600 Euro für das JRK in den Ortsvereinen Neunkirchen, Bad Laasphe und Erndtebrück sowie in der Notfalldarstellung, selber übernommen. „Hier bedanken wir uns ausdrücklich bei der Bevölkerung und weiteren Spendern. Nur durch z.B. die Haus- und Straßensammlungen, oder durch die Erlöse aus den Kleidersammlungen, sind solche wichtigen Anschaffungen möglich“ ergänzt Ralf Henze.

„Für uns ist es eine Herzensangelegenheit den Kindern, Teenagern aber auch Gruppenleitern ein Gefühl der Einheit zu vermitteln. Mit der neuen Kleidung können sich die Jugendrotkreuzler in Siegen-Wittgenstein auf nationalen Wettbewerben präsentieren, bei Veranstaltungen und Ausflügen einheitlich auftreten und die Einheit noch besser wieder spiegeln“, so Kreisjugendrotkreuzleiterin Melanie Graf.

In den Jugendrotkreuzgruppen in Siegen-Wittgenstein werden Kinder und Jugendliche langsam an die Aufgaben des Deutschen Roten Kreuzes herangeführt. In gemeinsamen Spielen, Ausflügen und Reisen erfahren und praktizieren die Nachwuchsrotkreuzler Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe. Die Kinder und Jugendlichen erlernen die Erste-Hilfe und nehmen teilweise auch schon an Wettbewerben und Übungen im Bereich Erste-Hilfe teil, um somit auf das „erwachsene“ Rote Kreuz vorbereitet zu sein. Künftig können sie das nun auch mit einheitlicher Kleidung machen. Informationen zu den Gruppenstunden des Jugendrotkreuz, erhält man beim DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein unter 0271-33716-0.

Die anwesenden Jugendrotkreuzler freuten sich riesig nach der Übergabe der neuen Fleece Jacken und Polo-T-Shirts im Henry-Dunant-Haus des Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein

Bildrechte: DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V.

.
Anzeige / Werbung:

.