Sportfreunde kassieren höchste Saisonniederlage

wS/jk – Siegen – 04.05.2013 – Fußball-Regionalligist Sportfreunde Siegen kassierte gegen die U23 des VfL Bochum vor 1.257 Zuschauern im Siegener Leimbachstadion die höchste Saisonniederlage. Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Michael Boris unterlag mit 0:5 (0:3).

Schon in der 11. Minute ging der VfL Bochum in Führung. Konstantin Möllering hatte durch einen sehenswerten Schuss aus etwa 22 Metern getroffen. Sven Kreyer ließ nach 18 Minuten den zweiten Treffer folgen, als er zwei Siegener stehen ließ und das 2:0 für die Metaxas-Elf erzielte. Weitere vier Minuten später tauchte VfL-Akteur Fabian Götze frei vor Sportfreunde-Keeper Raphael Koczor auf und hatte keine große Mühe aus kurzer Distanz zum 3:0-Halbzeitstand zu treffen. Der Bruder von Borussia Dortmunds Bundesliga-Profi Mario Götze hatte das runde Leder im linken Toreck untergebracht (22.). Aufgrund der Bochumer Effektivität – aus drei Torchancen machte man drei Tore – führten die Gäste aus dem Ruhrpott nach den ersten 45 Minuten verdient.

Im zweiten Durchgang schnürte der überragende Bochumer Sven Kreyer einen Doppelpack. Nachdem der Rückpass von Serkan Dalman zu Keeper Raphael Koczor zu kurz geraten war, konnte der VfL-Mittelfeldspieler in der 70. Minute den Ball im leeren Siegener Gehäuse unterbringen. Sechs Minuten später traf er aus kurzer Distanz erneut und besiegelte den Endstand. Die Sportfreunde bleiben trotz der bitteren Heimniederlage aber Tabellendritter.


.
Anzeige/Werbung

Gewinn24.de - wir machen Sie zum Gewinner